Samstag, 16. Juni 2012

"Kalte Stille" - Wulf Dorn


  • Gebundene Ausgabe: 448 Seiten
  • Verlag: Heyne Verlag (23. August 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3453266862
  • ISBN-13: 978-3453266865












Klappentext:

Wenn die Stille zum Alptraum wird ...

Eine Tonbandaufzeichnung, die in abrupter Stille endet – unerträglicher Stille. Mehr ist Jan Forstner von seinem kleinen Bruder nicht geblieben. Vor dreiundzwanzig Jahren ist Sven spurlos verschwunden. In derselben Nacht verunglückte auch sein Vater unter rätselhaften Umständen. Beide Fälle konnten nie aufgeklärt werden. Als Jan gezwungen ist, an den Ort seiner Kindheit zurückzukehren, holt ihn die Vergangenheit wieder ein.

Meine Meinung: 

Wow! Auch das zweite Buch von Wulf Dorn steht dem Ersten in nichts nach. Der Schreibstil ist einfach super klasse und die Beschreibung der Personen lassen diese, spätestens nach der Hälfte des Buches, fast als gute Freunde erscheinen.
Wie schon in Trigger schickt Wulf Dorn den Leser auf eine Achterbahnfahrt, bei der man nicht weiß wo oben und unten ist! Auch der Gruselfaktor kommt nicht zu kurz. Ich war absolut begeistert und wollte eigentlich sofort darauf das nächste Buch von Wulf Dorn lesen, dies war aber einfach nicht möglich, weil mir die Story sehr nah gegangen ist und ich erstmal eine Auszeit brauchte. Beide Daumen hoch!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen