Samstag, 16. Juni 2012

"Tief im Wald und unter der Erde" - Andreas Winkelmann







Es lebt tief im Wald. Es verfolgt dich. Und es tötet !

Eine einsame Bahnschranke im Wald, dunkle Nacht. Seit an diesem Ort vier ihrer Freunde bei einem mysteriÖsen Unfall ums Leben kamen, wird Melanie von panischer Angst ergriffen, wenn sie hier nachts anhalten muss. Denn jedes Mal scheint es ihr, als krieche eine dunkle, schemenhafte Gestalt vom Waldrand auf ihren Wagen zu. Niemand glaubt ihr  bis die junge Jasmin Dreyer verschwindet, und ihr Fahrrad an der Bahnschranke gefunden wird

Ein genialer, abgründiger Psychothriller.

Ein psychopathischer Killer, eine verschwundene Frau und ein Versteck tief im Wald ...

Meine Meinung:

Wow! Ich habe selten Angst beim Lesen gehabt aber bei diesem Buch hat mir das Herz teilweise wirklich gerast. Gruselig, gruseliger, am gruseligsten. Ein echter Winkelmann eben und ich freue mich auf mehr!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen