Donnerstag, 12. Juli 2012

In eigener Sache...

Ich würde mich freuen, wenn sich MS - Kranke, gerne in meinem Tagebuch, zu Wort melden. Gerne würde ich mich austauschen. Natürlich dürfen auch Angehörige von MS-Patienten oder Interessenten Kommentare hinterlassen. Mein MS-Tagebuch ist keine heilige Kuh ;) Warum eigentlich so ein Tagebuch? Nun, ich gehe sehr offen mit meiner Krankheit um. Ich habe sie mir schliesslich nicht ausgesucht und schämen muss ich mich schon gar nicht dafür. MS kann man nicht sehen, Fatigue kann man nicht sehen. Bevor ich als Alkoholikerin oder als faul abgestempelt werde, sage ich lieber gleich was Sache ist. Vielleicht kann man dann besser mit mir umgehen. So, und nun zurück zu den Büchern... :D

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen