Samstag, 25. August 2012

Rezension "Wassermanns Zorn"



Beschreibung:

Manuela Sperling ist neu bei der Polizei. Gleich an ihrem ersten Tag muss sie sich mit dem grausigen Mord an einer Prostituierten befassen, deren Leiche ein­gekeilt zwischen Baumwurzeln im seichten Teil des Flusses liegt – ertränkt. Auf dem Bauch der Toten finden die Spurensicherer eine grausige Botschaft, gerichtet an Manuelas Chef, Kriminalhauptkommissar Stiffler. Manuela muss erkennen, dass ihr Eifer nicht von allen im Präsidium gern gesehen wird. Da ertrinkt erneut eine Frau, direkt vor ihren Augen. Eine unsichtbare Macht zieht sie auf den See hinaus und unter die Wasseroberfläche. Und Stiffler dreht durch … amazon.de


Meine Meinung:

Es fällt mir schwer, denn ich mag die Bücher von Andreas Winkelmann sehr und der Autor ist mir sehr symphatisch.

Ich habe eine komplette Woche gebraucht um das Buch fertigzulesen. Das passiert mir eigentlich recht selten. Der Thriller konnte mich nicht so fesseln wie die vorhergehenden Bücher von Winkelmann. 
Die Figuren in dem Roman sind für mich sehr blass geblieben. Ob es nun Manuela Sperling war, mit der ich mich überhaupt nicht identifizieren konnte oder Eric Stiffler, der mit höchst unsymphatisch war und ich mich immer noch frage, warum der in dem Buch so ist, wie er eigentlich ist. Natürlich gibt es dazu eine Erklärung aber diese hat mir einfach nicht gereicht. Ich hatte keine Probleme das Buch auch mal wegzulegen. Alles in allem war es allerdings doch recht spannend und ich denke, da ist jede Menge Luft nach oben. Vielleicht für Teil 2? 






Kommentare:

  1. Hallo liebe Thrillertante,

    hab deinen Blog über Blog-Zug gefunden und finde ihn toll <3
    Ich selbst hab das Buch noch nicht gelesen, hab es aber hier stehen. Ich mag die Bücher sehr gerne von Andreas Winkelmann und bin gespannt was ich am Ende sagen werde.

    Jetzt allerdings muss ich erstmal den 2. Teil von House of Night fertig lesen ;)

    LG
    Melli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melli!

      Schön, dass dir mein Blog gefällt, danke für das Lob! Ich liebe die Bücher von Andreas Winkelmann aber dieses hat mich leider nicht so überzeugen können. Aber Gott sei Dank ist das subjektiv und du könntest das schon wieder ganz anders sehen ;) Ich wünsche dir jedenfalls viel Spaß bei House of Night und auch beim Wassermann!

      Lieber Gruß
      Alex

      Löschen