Samstag, 29. September 2012

Jetzt wird`s langsam eng im Regal

Aaaaaber, ich werde schon irgendwie Platz freischaufeln ;)

Neu eingezogen bei mir ist

Dreimann Buchhandlung
Dieses Buch ist der zweite Teil um die liebenswerte Chaotin Pipeline Praetorius. Den ersten Teil "Laugenweckle zum Frühstück" habe ich verschlungen und sehr gelacht. Besonders Tante Dorle hat es mir angetan. Die Bücher sind mit sehr viel schwäbischem Dialekt geschrieben. Wer dieses Dialekt nicht kann - es lohnt sich ihn zu lernen *lach*

Bei solchen Büchern habe ich meist das Problem, dass ich die ersten 50 Seiten lustig finde und dann oft gelangweilt bin. Bei Pipeline war das nicht der Fall, deshalb freue ich mich schon sehr auf Brezeltango!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen