Mittwoch, 26. September 2012

Rezension - Der Augenjäger

SEITENZAHL432
AUSSTATTUNGHC + SU HCPREISEUR (D) 19,99
ISBN3-426-19881-9
ISBN978-3-426-19881-0
ERSCHEINUNGSTERMIN27.09.2011













Kurzbeschreibung:

Dr. Suker ist einer der besten Augenchirurgen der Welt. Und Psychopath. Tagsüber führt er die kompliziertesten Operationen am menschlichen Auge durch. Nachts widmet er sich besonderen Patientinnen: Frauen, denen er im wahrsten Sinne des Wortes die Augen öffnet. Denn bevor er sie vergewaltigt, entfernt er ihnen sorgfältig die Augenlider. Bisher haben alle Opfer kurz danach Selbstmord begangen.
Aus Mangel an Zeugen und Beweisen bittet die Polizei Alina Gregoriev um Mithilfe. Die blinde Physiotherapeutin, die seit dem Fall des Augensammlers als Medium gilt, soll Hinweise auf Sukers nächste Patientin geben. Zögernd lässt sich Alina darauf ein - und wird von dieser Sekunde an in einen Strudel aus Wahn und Gewalt gerissen ...


Meine Meinung:

Ein typischer Fitzek! Spannend ohne Ende, kurze Kapitel, Irrungen und Wendungen, die in einem Finale enden, dass mich fast rasend gemacht hat. Fitzek schafft es sogar mich am Ende dazu hinreissen zu lassen, das eigentlich gar nicht das Ende ist ( kann man mir folgen? Ansonsten bitte den Tipp von Fitzek beherzigen: gehen Sie ins Kino!) ihn fast zu verfluchen! Wer die Bücher von Fitzek kennt, weiss, dass das Ein oder Andere schonmal weit hergeholt ist aber es sei ihm verziehen! Ich war nach einem Tag durch und habe mich sehr spannend unterhalten gefühlt! Auf jedenfall eine Empfehlung von mir!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen