Mittwoch, 14. November 2012

Rezension - Skulduggery Pleasant 1

Loewe Verlag
Derek Landy
Skulduggery Pleasant, Band 1
» Der Gentleman mit der Feuerhand «

Aus dem Englischen von Ulla Höfker

ab 12, Erstmals erschienen 2007, 6. Auflage 2012
344 Seiten, 14.0 x 21.5 cm
ISBN 978-3-7855-5922-2
Hardcover
16,90 € (D)
17,40 € (A)







Kurzbeschreibung:



Er ist kein gewöhnlicher Detektiv. Er ist Zauberer und Meister der kleinen schmutzigen Tricks, und wenn die Umstände es erfordern, nimmt er es mit dem Gesetz nicht so genau. Er ist ein echter Gentleman. Und ... er ist ein Skelett. Als Stephanie Skulduggery Pleasant das erste Mal sieht, ahnt sie noch nicht, dass sie ausgerechnet mit ihm eines ihrer größten Abenteuer erleben wird. Denn um den mysteriösen Tod ihres Onkels aufzuklären, muss sie ihn in eine Welt voller Magie begleiten - eine Welt, in der mächtige Zauberer gegeneinander kämpfen, Legenden plötzlich zu Leben erwachen und in der das Böse schon auf Stephanie wartet.

2. Platz bei der 11. Moerser Jugenbuch-Jury


Meine Meinung:


Stephanies Onkel Gordon stribt. Bei der Beerdigung sowie der anschliessenden Testamentseröffnung ist ein Mann anwesend, den Stephanie nicht kennt. Das Mädchen ist neugierig und so findet sie bald heraus, dass Skulduggery ein lebendiges Skelett ist, das der festen Überzeugung ist, dass ihr Onkel Gordon ermordet wurde. Stephanie ist neugierig und begleitet Skulduggery in eine Welt, von der sie noch nicht mal zu träumen gewagt hatte. Ein gefährliches Abenteuer voller Magie beginnt...


Was für ein Buch! Skulduggery hat mich mit seinen coolen, witzigen und sehr trockenen Sprüchen in seinen Bann gerissen. Das Skelett ist mir richtig ans Herz gewachsen! Stephanie ist in dem Jugendbuch 12 Jahre alt. Mein einziger Kritikpunkt ist, dass sich wahrscheinlich kein 12jähriges Mädchen so artikuliert wie Stephanie es tut, so dass sie sehr erwachsen wirkt. Aber es ist ein Fantasyroman und man sollte sich einfach darauf einlassen.


Die Altersangabe von 12 Jahren finde ich völlig in Ordnung. Mein Sohn, er wird demnächst neun, würde es gerne lesen, hat aber mit den vielen, doch sehr schwierigen Namen zu kämpfen, was ich absolut nachvollziehen kann. Ich bin aber auch ganz froh, dass er es erstmal liegen lässt. Es sind schon Szenen in dem Jugendbuch, die einem jüngeren Kind Angst machen könnten. Desweiteren würde mein Sohn den Wortwitz von Skulduggery, mit dem nicht gespart wird, höchstwahrscheinlich gar nicht verstehen. Alle anderen, auch junggebliebene Erwachsene, die Skulduggery in seine Welt begleiten möchten, kann ich nur spannende und äusserst unterhaltsame Stunden wünschen!


Absolute Leseempfehlung! Bekommt von mir die volle Punktzahl und ich freue mich schon auf weitere Abenteuer mit dem "Gentleman mit der Feuerhand"!


Zitat Skulduggery Pleasant: "Vampire werden in der Sonne braun so wie du und ich. Na ja, wie du. Ich tendiere eher zum Ausbleichen."






Kommentare:

  1. Ich fand das Buch auch sehr schön. Dem was du über Stephanie und ihrer Art sich zu artikulieren geschrieben hast, kann ich mich anschließen.

    AntwortenLöschen
  2. Mir hat's auch gefallen. Zu Stephanie hab ich geschrieben, dass ich sie "zu abgeklärt für eine 12-jährige" fand. Da hast du die passenderen Worte gefunden.

    Meinem Sohn, er ist 12, werde ich das Buch auf jeden Fall auch noch empfehlen. So unterm Weihnachtsbaum vielleicht.

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt gut, dann werde ich mich auch mal rantrauen, ich war mir nicht sicher ob zu sehr Kinderbuch oder so ist *g*

    AntwortenLöschen