Donnerstag, 10. Januar 2013

Rezension - Lügenengel

Lügenengel
Die Arena Thriller
Ulrike Bliefert

Alter: ab
12 Jahre

ISBN
978-3-401-06086-6
Seitenzahl 192Maße 205.00 mm / 135.00 mm / 16.67 mm
Einbandart Klappenbroschur
Erscheinungstermin 19.03.2007
Preis 8.99 €

Klappentext:

Leonie liebt es, mit ihrer besten Freundin Meike bouldern – klettern – zu gehen. Gemeinsam verbringen sie in einem Berliner Club jede freie Minute mit ihrem Hobby. Bis sich eines Tages die geheimnisvolle Sonja zwischen die Freundinnen stellt. Noch ahnt Leonie nicht, wer das Au-Pair-Mädchen wirklich ist. Doch dann gerät ihre Familie in große Gefahr.

Meine Meinung:

Leonie fährt mit ihrer Familie und ihrer besten Freundin Meike in die Berge zum Klettern. Die Babysitterin, die in dem Ort für ihren kleinen Bruder Nicky immer während des Urlaubs anwesend war, steht in diesem Jahr nicht zur Verfügung. Leonie und Meike haben Befürchtungen, dass der Urlaub nun für die beiden Mädchen mehr oder weniger gelaufen ist, bis sich eine neue Babysitterin vorstellt und der Urlaub nimmt einen ungeahnten Verlauf...

Ulrike Bliefert hat einen spannenden Jugendthriller geliefert. Die Handlung ist sehr fesselnd. Man kann sich leicht in Leonie hineinversetzen und so wird es dem Leser einfach gemacht, die Gefühle und Handlungen des Mädchens nachzuvollziehen. 

Die neue Babysitterin Sonja war mir von Anfang an unheimlich, hat sich aber im weiteren Verlauf des Mädchenthrillers immer mehr zu eine mehr als zuverlässigen und vertrauenswürdigen Person gemausert - so scheint es. Während Leonies Freundin Maike versucht ihre Bedenken gegen die Babysitterin zu äussern, verteidigt Leonie diese auf Biegen und Brechen bis ihr selber Zweifel kommen.

Ich fand es sehr interessant das Buch zu lesen. Es beinhaltet fast alles, was Jugendliche in dem Alter bewegt, so auch die erste Liebe.
Der Thriller ist logisch aufgebaut und auch das Ende ist schlüssig.

Mir hat dieser Arena-Thriller sehr gut gefallen. Erwachsene Leser sollten bei der Lektüre aber nicht vergessen, dass es sich um ein Jugendbuch handelt. Auch über das Alter von 12 Jahren hinaus, macht es Spaß "Lügenengel" zu lesen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen