Dienstag, 5. März 2013

Rezension - Ich habe den Todesengel überlebt

Eva Mozes Kor, Lisa Rojany Buccieri
Ich habe den Todesengel überlebt
Ein Mengele-Opfer erzählt

Originaltitel: Surviving the Angel of Death
Originalverlag: Tanglewood Press
Aus dem Englischen von Barbara Küper

Deutsche Erstausgabe
Ab 12 Jahren
Taschenbuch, Broschur, 224 Seiten, 12,5 x 18,3 cm
Mit s/w Fotos
ISBN: 978-3-570-40109-5
€ 6,99 [D] | € 7,20 [A] | CHF 10,50* (* empf. VK-Preis)

Verlag: cbj




Kurzbeschreibung: 

Berührend und authentisch – eine der letzten Zeitzeuginnen erzählt
Eva Mozes Kor ist zehn Jahre alt als sie mit ihrer Familie nach Auschwitz verschleppt wird. Während die Eltern und zwei ältere Geschwister in den Gaskammern umkommen, geraten Eva und ihre Zwillingsschwester Miriam in die Hände des KZ-Arztes Mengele, der grausame »Experimente« an den Mädchen durchführt. Für Eva und ihre Schwester beginnt ein täglicher Überlebenskampf ...
Die wahre Geschichte einer Frau mit einem unbezwingbaren Überlebenswillen und dem Mut, die schlimmsten Taten zu vergeben.

Meine Meinung:

Ich habe mit mir gerungen, denn ich weiß nicht, ob man Erfahrungsberichte (gerade dieser Art) bewerten kann oder sogar darf.

Es war erschreckend. Grausam. Eva Mozes schildert ihre und die Erfahrungen ihrer Zwillingsschwester in Auschwitz aber auch ihre Erfahrungen als Jüdinnen in einem kleinen Dorf. 

Der Hass, der ihnen plötzlich entgegenschlug. Erniedrigungen in der Schule. Zerstörung des Eigentums ihrer Familie. Wie sie durch die Selektion des Todesengels, Josef Mengele, von ihren Eltern und ihren beiden älteren Schwestern getrennt wurde und nie mehr wiedersah. Schreckliche und unvorstellbare Experimente, die Mengele an Menschen durchgeführt hat. Zeitweise hat es richtig weh getan die Geschichte der beiden 11jährigen Mädchen zu lesen. Hut ab vor der Stärke und diesem unbändigen Überlebenswillen, vor allem aber vor der Stärke zu verzeihen.

Bitte nicht vergessen: dieses Buch ist ab 12 Jahren und zwar authentisch aber trotz allem behutsam geschrieben. Ich meine, dass es fast Pflicht ist dieses Buch, auch als Erwachsene, zu lesen!

1 Kommentar:

  1. Danke für die Rezension! Das Buch wandert gleich mal auf meine Wunschliste :)

    AntwortenLöschen