Mittwoch, 25. September 2013

Rezension - Days of Blood and Starlight


Laini Taylor
Days of Blood and Starlight
Zwischen den Welten 2
Roman
Hardcover
Preis € (D) 16,99 | € (A) 17,50 | SFR 24,50
ISBN: 978-3-8414-2137-1
voraussichtlich ab dem 26.09.2013 im Buchhandel


Fischer FJB

Hier bestellbar





Inhalt:


Langersehnt und endlich da: »Days of Blood and Starlight«
Der Folgeband zu »Daughter of Smoke and Bone«


Wo würdest du dich verstecken, wenn die ganze Welt nach dir sucht?

Was würdest Du tun, wenn deine große Liebe plötzlich deine Familie auf dem Gewissen hat?

Wie würdest du entscheiden, wem du trauen kannst, und wem nicht?

Der Traum vom Frieden, den Karou und Akiva einst teilten, ist vorbei. Wenn aus Liebe Hass wird, kann uns nur noch die Hoffnung retten…


Karous Welt ist zusammengebrochen: Ihre große Liebe, der Seraph Akiva, ist für den Tod ihrer Familie verantwortlich. Jetzt hat sie nur noch ein Ziel: den jahrtausendealten Krieg zwischen den Chimären, zu denen sie selbst gehört, und den Seraphim zu beenden. Gemeinsam mit ihrem einstigen Feind Thiago -dem Weißen Wolf- zieht Karou sich in die Wüste Marokkos zurück, um dort eine neue Armee zu bilden. Eine Armee aus Monstern. Und wenn es nach Karou geht, wird zumindest die letzte Vertraute, die ihr geblieben ist, ihre beste Freundin Zuzana, aus alledem herausgehalten werden. Wer Zuzana kennt weiß allerdings, dass sie sich nicht gerne bremsen lässt…

Akiva dagegen will sich unbedingt von seiner Schuld befreien. Er hatte nur im Irrtum gehandelt, dachte Karou wäre tot, und wollte sie rächen. Um seine Tat zu sühnen, plant er deshalb einen gefährlichen Verrat an seinen eigenen Leuten.

Aber wird Akivas Plan aufgehen? Und kann Karou ihre Trauer überwinden, und Akiva jemals verzeihen?


„Wow, ich wünschte, ich hätte dieses Buch geschrieben!“ Patrick Rothfuss

Meine Meinung:

Ich hatte mich bei Blogg dein Buch  auf "Days of Blood an Starlight" beworben, wei ich fasziniert von dem wunderschönen Cover und der Inhaltsangabe war. Ich habe mich sehr gefreut, als ich erfuhr, dass ich dieses Buch lesen und rezensieren darf! Leider wusste ich nicht, dass dies der zweite Band der Geschichte um Akiva und Karou war. Die lies sich aber recht schnell beheben, in dem ich mir Teil eins, "Daughter of Smoke and Bone", flugs auf meinen eBook Reade geladen habe und das Jugendbuch wahrlich gefressen habe. So war ich natürlich begeistert, dass ich sofort mit Band 2 weitermachen konnte.

"Days of Blood an Starlight" ist sehr viel düsterer als der erste Band der Reihe! Ich möchte eine Warnung aussprechen, dass meine Rezension Spoiler zu Teil eins enthalten kann.

Schnell war ich in der Geschichte angekommen. Laini Taylor versteht es ein mal mehr, mit ihrem wundervollen Schreibstil, der mich schon in Band 1 begeistern konnte, dem Leser die Geschichte um Seraphim und Chimären bildhaft vor Augen zu führen.

Nachdem Karous Familie vollständig von dem Seraph Akiva ausgelöscht wurde, geht dieser, von seinem schlechten Gewissen geplagt, zu seinen Geschwistern zurück und Karou in die Wüste Marokkos mit dem Ziel endlich den jahrtausendealten Krieg zwischen Seraphim und Chimären zu beenden.

Die zarte Liebesgeschichte um Akiva und Karou tritt in "Days of Blood and Starlight" etwas in den Hintergrund ohne allerdings gänzlich zu verschwinden. Viel mehr erzählt dieser Band relativ schonungslos von dem erbarmungslosen Krieg, der zwischen diesen beiden Völkern herrscht und ist so unglaublich spannend,dass ich das Buch in Rekordzeit verschlungen hatte.

Ich fand sehr schön, dass in Band zwei eine kurze Zusammenfassung und ein Personenverzeichnis von "Daughter of Smoke an Bone" enthalten war. So wird es den Lesern, die Band eins schon vor etwas längerer Zeit gelesen haben, leichter gemacht sich zurück zu erinnern. Schnell ist man wieder in der Welt der Engel und Chimären angekommen und darf mitzittern, wie es denn nun weitergeht. Wieder habe ich mich dabei ertappt, dass ich mich einfach nicht entscheiden konnte, welches der beiden Völker denn nun böser ist. Es gibt in dieser Geschichte keine schwarz-weiß Malerei, wie es oft in anderen Büchern dieser Art ist.

"Days of Blood and Starlight" endet mit einem echt fiesen Cliffhanger, der es nicht wirklich einfach macht auf Teil 3 der Geschichte zu warten.

Fazit: Unglaublich spannende Fantasy vom Feinsten! Wer "Daughter of Smoke and Bone" gelesen hat, muss mit "Days of Blood an Starlight" weitermachen und wird sicherlich nicht umhin kommen, händeringend auf Band 3 zu fiebern!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen