Dienstag, 22. Oktober 2013

Rezension - Gelöscht


Gelöscht

Teri Terry

Bestellnummer: 61183
ISBN: 978-3-649-61183-7
Verlag: Coppenrath Verlag
Seiten: 432
Format: 14,2 x 21 cm
Hardcover mit Schutzumschlag
Einband: und Spotlack









Beschreibung:

Kylas Gedächtnis wurde gelöscht, ihre Persönlichkeit ausradiert, ihre Erinnerungen sind für immer verloren. Kyla wurde geslated. Aber die Stimmen aus der Vergangenheit lassen die Sechzehnjährige nicht los – hat sie wirklich unschuldige Kinder bei einem Bombenanschlag getötet?

Zählte sie zu einer Gruppe von gefährlichen Terroristen? Und warum steht ein Bild von ihr auf einer geheimen Webseite mit vermissten Kindern? Kyla wird immer wieder von Flashbacks aus ihrem früheren Leben eingeholt und merkt allmählich, dass ihre wahre Identität ein großes Geheimnis birgt. Gemeinsam mit Ben, einem anderen Slater, in den sie sich verliebt, begibt sie sich auf die Suche nach der Wahrheit – doch wem kann sie überhaupt noch vertrauen?

Der spannende Jugendroman von Teri Terry war bereits in England ein Bestseller.    

Meine Meinung:

Kyla hat keine Erinnerung mehr an ihr Leben vor dem Slating. Viele junge Menschen werden geslated, was bedeutet, dass ihr Gedächtnis buchstäblich ausgelöscht wird und so erwachen sie nach der Operation und müssen alles wieder lernen. Gehen, essen, sprechen, einfach alles. Aber Kyla hat immer wieder Flashbacks aus ihrem vorigen Leben. Oder sind es nur Träume? Kyla lerne einen weiteren Slater, Ben, kennen und verliebt sich. Zusammen wollen sie der Wahrheit auf den Grund kommen.

Vorweg: ich bin eigentlich eine Schnelleserin aber ich habe für meine Verhältnisse sehr lange gebraucht um das Buch zu Ende zu lesen. Wer nun denkt, dass es mir nicht gefallen hat, liegt vollkommen falsch. Ich wollte einfach nicht, dass das Buch endet! Ich habe jedes einzelne Kapitel genossen!

Ich wollte mit Kyla und Ben gemeinsam die Wahrheit ergründen. Manchmal konnte ich es vor Spannung kaum noch aushalten, bin mitten in der Nacht aufgestanden um weiterzulesen, habe mich wieder hingelegt, weil ich es dann irgendwie doch nicht zu schnell erfahren wollte. Unglaublich, was "Gelöscht" mit mir gemacht hat!

"Gelöscht" ist der Auftakt zu einer Trilogie ( Bd.2, "Zersplittert", erscheint meines Wissens am 15.01.14 ebenfalls im Coppenrath Verlag ) deshalb ist es sehr schwer in meiner Rezension auf den Inhalt einzugehen.

Ich fand die Zukunftsvision, die Teri Terry in diesem Thriller gezeichnet hat, erschreckend, verstörend und unglaublich spannend.

Ich habe so mit Kyla und Ben gelitten und auf den letzten 50 Seiten nimmt "Gelöscht" noch mehr an Fahrt auf und nun sitze ich hier... Die Autorin hat mich mit einem Ende zurückgelassen, dass es mir sehr schwer macht auf "Zersplittert" zu warten. Am Liebsten würde ich sofort weiterlesen. Ein bisschen muß ich, müssen wir uns aber noch gedulden. Ich weiß ganz genau, welches Buch nun ganz weit oben auf meiner Wunschliste steht. Ich liebe "Gelöscht" und das Buch, ist eines der wenigen Bücher, die ich ganz bestimmt zu einem späteren Zeitpunkt noch mal lesen werde!

Unbedingte und ganz dringende Leseempfehlung! Ich beneide die Bücherwürmer, die dieses besondere Leseerlebnis noch vor sich haben! Grandios!

Kommentare:

  1. Ich freue mich auch schon auf "Zersplitter". Lange müssen wir ja nicht mehr warten. Vertreiben wir uns die Zeit solange mit Lesen ^^

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gute Idee! Dann lass` uns einfach mal was lesen ;)

      Löschen