Mittwoch, 13. November 2013

Rezension - Im Dunkel der Schuld

Rita Hampp
Im Dunkel der Schuld
Psychothriller

Originalausgabe

Taschenbuch, Broschur, 512 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-35750-1
€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,90* (* empf. VK-Preis)

Verlag: Diana








Kurzbeschreibung:

Die Vergangenheit ist nie zu Ende
Ebba hat gelernt, mit den schrecklichen Erinnerungen an ihre Kindheit zu leben. Sie und ihre Geschwister wurden vom Vater tyrannisiert – bis er bei einem Unfall ums Leben kam. Danach findet die Familie zum ersten Mal Frieden. Doch als Ebbas Bruder unter mysteriösen Umständen stirbt, holt sie die Vergangenheit ein. Sein Tod ist erst der Anfang. Bald passieren Dinge, die Ebba mit ihren tiefsten Ängsten konfrontieren. Sie ahnt: Die Dämonen der Kindheit sind noch längst nicht besiegt. Denn es scheint jemanden zu geben, der in die dunkelsten Winkel ihrer Seele blicken kann ...

Meine Meinung:

Ebba und ihre Geschwister wurden in ihrer Kindheit von ihrem Vater auf`s Übelste drangsaliert. Psychospielchen der schlimnsten Art musste sie und ihre Geschwister über sich ergehen lassen, während die äusserst religiöse Mutter sich vornehmlich um ihren Betkreis gekümmert hat. Dann stirbt der verhasste Vater bei einem Verkehrsunfall und die Familie kann endlich aufatmen.
Jahre später stirbt Ebba`s Bruder unter mysteriösen Umständen und Dinge passieren die Ebba vermuten lassen, dass das Grauen zurück ist und die Vergangenheit nicht ruht.

Schon nach dem Lesen der ersten Seiten hatte ich einen dicken Kloß im Hals. "Im Dunkel der Schuld" habe ich als einen sehr intensiven und verstörenden Psychothriller wahrgenommen, den ich am Liebsten in einem Rutsch gelesen hätte. Zu nachdenklich hat mich die Story gemacht und so musste ich das Gelesene erstmal sacken lassen bevor ich die Geschichte von Ebba und ihrer Familie weiter verfolgen konnte.

Ebba hat noch eine Schwester und einen Bruder. Alle drei Geschwister haben nach der schlimmen Kindheit ihre Probleme mit ihrem Leben klarzukommen. Ängste begleiten die Familie. Sei es Klaustrophobie, Höhenangst oder Angst vor dem Dunkel. Auch die Mutter kommt mit ihrem Leben nicht klar. Diese verschliesst einfach die Augen vor dem was war und was ist und formt sich in ihrer Fantasie einen Ehemann, der doch so schlimm gar nicht war. Schlimm fand ich, dass sie ihr Lügengerüst wohl selbst geglaubt hat.

Ebba ist die stärkste in der Familie und will einfach nicht glauben, dass ihr Bruder so gestorben ist, wie die Polizei vermutet und letztendlich den Fall auch ruhen lässt. Allerdings geschehen Dinge, die, wie Ebba sich sicher ist, so nie geschehen sein konnten. Ebba lebt mittlerweile mehr schlecht als recht in einer Beziehung und weiß einfach nicht mehr wem sie glauben und vertrauen kann. Einmal mehr gerät ihr Leben aus den Fugen.

Mit einem angenehmen Schreibstil und kurzen Kapiteln, nimmt Rita Hampp den Leser an die Hand und führt diesen immer weiter in menschliche Abgründe. Manchmal war es fast unerträglich, denn der Autorin gelingt es, ihre Charaktere so lebendig zu schildern, dass ich dachte, Ebba samt Familie gut zu kennen. Oft wollte ich Ebba`s Mutter einfach nur an den Schultern packen und ihr "Wach` endlich auf!" zurufen.

Der Spannungsbogen bleibt während der gesamten Geschicht hoch und steigert sich zum Ende, welches mich sehr berührt hat, nochmal.

Fazit: ein unwahrscheinlich spannender Psychothriller, der mich sehr mitgenommen und nachdenklich gemacht hat! Wer rasante Psychothriller mit Wendungen, bei denen man nicht mehr weiß wo oben und unten ist, mag, kommt mit "Im Dunkel der Schuld" voll auf seine Kosten. Bei mir steht der Psychothriller ganz weit oben auf der Liste "beste Psychothriller". Unbedingt Lesen!

Für das Bereitstellen des Rezensionsexemplars bedanke ich mich herzlich beim Diana Verlag!


Kommentare:

  1. Und schwupps ist er auf meiner Wunschliste gelandet.....
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da kannst du bestimmt nichts falsch machen! ;)

      Löschen
  2. Halli Hallo! :-)

    Einen schönen Blog hast du hier und genau das was ich gerade brauche. Ich suche nämlich im Moment mal wieder Krimi & Thriller (das Wetter schreit geradezu danach!) und deine Rezi hat mich überzeugt den auf die Liste zu setzen :-) das Buch klingt wirklich vielversprechend!

    Viele Grüße von Alex (vom Read Pack) an Alex (die Thrillertante ;-)...)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Alex!

    Ich wünsche dir ganz viel Spaß mit dem Buch! Hammer-Psychothriller!

    Liebe Grüße
    Alex

    AntwortenLöschen