Dienstag, 3. Dezember 2013

Chatprotokoll zum Live-Chat mit Uwe Laub

Hier nun das wahrscheinlich letzte Chatprotokoll für dieses Jahr. Uwe Laub war in meinem Live-Chat zu Gast! Es war der 4. Chat auf meinem Blog und so viel wie in diesem Chat wurde bisher noch nicht geblödelt :D

Thrillertante: Herzlich willkommen zu einem weiteren Live-Autoren-Chat! Ich freue mich, dass Uwe Laub, der Autor von "Blow Out", sich heute für diesen Chat zur Verfügung stellt. Ich würde vorschlagen, dass Uwe erstmal ein bisschen was über seinen Thriller erzählt und danach darf gefragt werden! Ich wünsche allen Beteiligten viel Spaß und bedanke mich herzlich für eure Teilnahme und ganz besonders bei dir, lieber Uwe!

Uwe_Laub: Hallo Alle! Ich freue mich erstmal, dass ich heute hier sein kann und dass ihr mit dabei seid.  

Uwe_Laub: Blow Out ist ein Öko-Thriller, der in der nahen Zukunft spielt und die Klimaerwärmung und deren Folgen thematisiert.

Uwe_Laub: Eine neue Energiequelle wird beschrieben und die Folgen, quasi wie man damit Schindluder treiben kann.

Uwe_Laub: Nick und Emma, die beiden Protagonisten, kommen einem gigantischen Schwindel auf die Schliche und müssen fortan um ihr Leben fürchten.

Uwe_Laub: Sie möchten die Wahrheit ans Licht bringen und begeben sich dadurch in Lebensgefahr.

Uwe_Laub: ach ja, Schreibfehler dürft ihr heute behalten ;)

Ina: wie bist du darauf gekommen einen Öko-thriller zu schreiben?

Uwe_Laub: Ich habe eine Doku auf Discovery Channel gesehen und die Idee hat mich fasziniert. Generell interessieren mich Umweltthemen sowieso.

Uwe_Laub: Das Szenario finde ich erschreckend, vor allem, weil es nicht so realltätsfremd ist, wie man vielleicht meinen mag

Hinkenpinken: hattest du eigentlich vorbilder für deine figuren? 

Uwe_Laub: Während des Schreibens haben sich bestimmte Schauspipeler in meinem Kopf in die Rollen der Protagonisten geschlichen, aber während des Entwurfs hatte ich keine direkten Vorbilder

Thrillertante: uwe war es eigentlich schwer neben deinem job zu schreiben. konntest du von der arbeit abschalten und andersrum? 

Uwe_Laub: @Alex: manchmal ja, absolut. Ich kann nur schreiben, wenn ich den Kopf frei habe und das ist nicht immer leicht

Ina: wie lange schreibst du einem buch... hast du geschrieben

Uwe_Laub: @ Ina: an Blow Out habe ich insgesamt 5 Jahre gearbeitet, wobei ich natürlich nciht jeden Tag geschrieben habe

Ina: wow... das ist lange

Uwe_Laub: Recherche, PLor-Entwurf

Uwe_Laub: Plot Entwurf (sollte es heissen)

Uwe_Laub: Schreiben und Überarbeitung benötigen Zeit

Uwe_Laub: dann liegt ein Expose ja auch noch eine gewisse Zeit bei der Agentur und später dann im Verlag bis das fertige Buch erscheint

Thrillertante: the wall!! wann kommt das und worum geht`s da eigentlich? ich steige da nicht so ganz durch

Uwe_Laub: @ Alex: The Wall wird eine Serie aus insg. 6 Folgen

Uwe_Laub: Mystery

Uwe_Laub: jede Folge wird von einem Autoren der fetten Dichter geschrieben 

Uwe_Laub: jede Folge wird ca 100 Norms-Seiten haben

Ina: ist jede folge in sich abgeschlossen?

Uwe_Laub: @ Ina: Jein. Es hängt schon alles zusammen und man sollte schon mit Folge 1 einsteigen, denn sonst wird´s schwierig werden

Thrillertante: hatte ihr 6 autoren von anfang an ein expose der wird da einfach drauf losgeschrieben? ich stelle mir das sehr schwierig vor

Uwe_Laub: @ Alex: wir haben die Story gemeinsam entworfen, daran gearbeitet, sie entwickelt und den roten Faden und natürlich auch die Auflösung gemeinsam gestrickt

Uwe_Laub: darüber hinaus ist jeder Autor für seine Folge verantwortlich  

Thrillertante: und wie lange hat das gedauert?

Uwe_Laub: mehrere Abende, viele Ouzos später ... und wir sind immer noch dabei ;)

Thrillertante: wie kam es eigentlich zu der idee, dass ich zu sechst schreiben wollt?

Uwe_Laub: Alex: das war ursprünglich Rainers Idee, aber wir waren alle sofort Feuer und Flamme
( Anmerkung von Thrillertante: Rainer ist Rainer Wekwerth)        

dendrobium: Kommt auch Zahlenmythologie vor?

Uwe_Laub: Jenny: nein, nicht direkt

Thrillertante: ich finde das total spannend. wenn eine folge fertig ist, wird die dann von den anderen fünf gelesen und abgesegnet?

Uwe_Laub: Alex: ja, das ist es. wir selbst sind unsere schärfsten Kritiker! als ich meine Folge ablieferte und wir uns danach zur Besprechunf trafen, hatte ich Herzrasen ;)

dendrobium: So schlimm, du hattest Herzrasen? Du kommst mir eher cool vor

Uwe_Laub: nein, das ist wahr. schliesslich sitzen da erfolgreiche, prämierte Autoren, die dich auseinander nehmen, wenn´s nicht passt

Uwe_Laub: aber das wollen wir so haben

Hinkenpinken: kommt es auch vor, dass einer von euch 6 eine wendung einbaut, die ihr vorher so nicht geplant hattet?

Uwe_Laub: @Hinkenpinken: Ja, absolut! Manche Protas entwickeln sich nicht so, wie man sich das denkt. Es ist immer wieder spannend zu lesen, was ein Autor aus der Story macht

Thrillertante: da sitzt ihr dann alle nacheinander im stillen kämmerlein und schreibt, oder wie muss ich mir das vorstellen?

Uwe_Laub: Alex: ja, so in etwa

dendrobium: Uwe wirst du beim Thrillerschreiben bleiben

dendrobium: oder kannst du dir vorstellen mal in ein anderes genre zu wechseln

Uwe_Laub: ja, das ist mein Genre, das macht mir Spaß - das nächste Buch wird zumindest wieder ein Thriller

dendrobium: Du hattest vorher 800 Seiten, was stand in den 300 Seiten die zum Opfer gefallen sind, vielleicht gibts irgendwann eine ungekürzte FAssung (Anmerkung von Thrillertante: Die Frage bezieht sich auf Blow Out)

Uwe_Laub: viele Leser meinen ja, ich hätte den Klimawandel noch stärker hervorheben sollen, das war natürlich ein Großteil dessen, was durch´s Lektorat gefallen ist und dazu noch ein, zwei weitere Facetten in der Lovestory zwischen Nick und Emma ;)

Thrillertante: dein nächster thriller hat ja mit umwelt so gar nicht`s zu tun. ist der dann eher die schiene gemetzel oder psycho?

Uwe_Laub: weder noch, Alex, es wird ein Thema sein, dass uns alle angeht und betrifft - mehr kann ich echt nicht verraten, ohne zuviel zu verraten ;)

Uwe_Laub: aber Umwelt und Wissenschaft ist schon ein Thema!

                                       



    

Kommentare:

  1. Liebe Alex, danke für das Protokoll... hihi... ich muss gerade wieder schmunzeln, fehlt doch, das Jonny Depp geschminkt auch als Mädchen durchgehen würde.. War wirklich sehr lustig.
    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, das ist ja witzig! Habe Uwe eben geschrieben, dass wenn ich diese ganze Schauspielergeschicht gepostet hätte, sich meine Leser wohl gefragt hätten, ob wir alle reif für die Klapse sind! Prust...Johnny Depp mit Lockenwickler... Das erschüttert mein Weltbild! :D

      Löschen