Dienstag, 4. Februar 2014

Chatprotokoll zum Live-Chat mit Saskia Berwein

Endlich habe ich es geschafft, den Chat, der am 31.01. stattfand, zusammenzufassen. Das war gar nicht so einfach, denn der Chat hat, außer Fragen und Info`s zu Saskia Berwein`s Thrillern "Todeszeichen" und "Herzenskälte", einen wunderbar gemütlichen und interessanten Off-Topic Verlauf genommen. 3 1/2 Stunden stand Saskia Berwein uns zur Verfügung! Vielen lieben Dank an die sehr symphatisch Autorin!

Bitte nicht böse sein, wenn ich hier nicht den gesamten Chat posten kann. Im Weitern ging es noch um Jahreszeiten, Haustiere, Verabredungen zu Buchmessen, Studiengänge und, und, und...

Vielleicht möchtet ihr ja das nächste Mal selber "live" dabei sein ;)

Einmal mehr hat sich gezeigt, dass Autoren alles andere als unnahbar sind aber lest selbst:

Thrillertante: Herzlich willkommen zum Live-Chat mit Saskia Berwein, der Autorin der Thriller "Todeszeichen" und "Herzenskälte"! Ich schlage vor, dass Saskia vielleicht anfängt und sich und/oder ihre Bücher vorstellt. Danach darf, wie immer, gefragt werden. Bitte, wie gehabt, einer nach dem anderen, so wie es auch schon in den vorangegangenen Chat´s wunderbar geklappt hat ;)Mitmoderieren wird den Chat die liebe AnjaB! Viel Spaß wünsche ich euch!

SaskiaB: So, dann muss ich hier jetzt mal kopieren, hoffentlich klappt's ... 

SaskiaB: Ich bin Saskia (bitte duzen!), 32 Jahre alt, lebe mit meinem Lebensgefährten (auch schon mal „mein Mann“ genannt) und vier Kaninchen in Mühlheim am Main. Seit der frühen Jugend bin ich selbst Leseratte, finde früh mit dem Schreiben an und nachdem ich es eigentlich schon aufgegeben hatte, hat es dann 2011 geklappt – ich kam mit meinem Debüt „Todeszeichen“ bei der Agentur Schlück und dann recht bald bei Egmont Lyx unter, und bekam gleich 2 Buchverträge. Diese sind inzwischen in Veröffentlichungen umgewandelt. „Todeszeichen“ erschien im September 2013, diesen Januar folgte „Herzenskälte“. Es handelt sich um eine Thriller-Reihe mit dem Namen „Ein Fall für Leitner und Grohmann“. An Band 3, der im September erscheinen wird, arbeite ich derzeit noch. 

SaskiaB: Hm, die Absätze hat er nicht übernommen, aber ich hoffe es geht. Bevor ich jetzt meine ganze Lebensgeschichte erzähle - Auf geht's!

MissRose1989: Ich beginne mal: Wie heißen deine Kaninchen?

SaskiaB: Meine Kaninchen heißen Momo, Emma, Floh und Krümel. Die Damen sind Schlappohren und größer als die Herren, was man auch bei den Namen merkt ...

Ina: wie bist du auf die idee gekommen thriller zu schreiben?

SaskiaB: Ich selbst liebe Krimis und Thriller in jeder Form, ob Buch, Film oder Serie. Das kam dann irgendwie ganz von alleine, dass ich mich diesem Genre irgendwann gewidmet habe ...

MissRose1989: Welche Crime-Serien schaust du denn? (Ich bin selber ein riesen Fan von Criminal Minds, deswegen frage ich.)

SaskiaB: Criminal Minds habe ich hier auf DVD liegen, noch nicht geschaut. Bisher gesehen: The Closer, CSI Las Vegas, Criminal Intend, SVU, Life ... Hab ich jetzt was vergessen? Bestimmt!

Ina: Konntest du bei der Covergestaltung mitreden?

SaskiaB: Bei der Covergestaltung konnte ich insoweit mitreden, dass ich ein Widerspruchsrecht habe, was ich bisher aber noch nicht gebraucht habe und auch davon ausgehe, es nicht brauchen zu werden. :-) Klar, als Autor hat man ganz viele Ideen, aber ich glaube, wen man die einbringen würde, würden die verantwortlichen irgendwann im Kreis springen.

Thrillertante: hast du selbst lieblingsautoren, saskia?

SaskiaB: Lieblingsautoren habe ich einige: Minette Walters, Jan Burke, Karin Slaughter, Jack Ketchum, Stephen King, Anne Rice, ..

Gesil: Ist das bei der Covergestaltung ähnlic schwierig wie bei der Titelfindung, also dass sich zwei nicht zu ähnlich sind?

SaskiaB: Also bei der Covergestaltung ist es nicht so schwierig wie mit den Titeln, liebe Gesil. Vielleicht ist es sogar zu einfach ... Ich finde das Cover von Seelenweh echt stark, stand dann aber entsetzt in der Buchhandlung und habe festgestellt, dass eines der Cornwell-Bücher fast genauso aussieht!

Ina: Wo holst du dir deine Inspirationen?

SaskiaB: Meine Inspirationen ... Da gibt es haufenweise ... Sicherlich machen die Serien, Bücher und Filme, die ich konsumiere, einen Teil aus, hinzu kommt meine Ausbildung, mein Interesse an Psychopathologie, Kriminalität, Serienmördern ...

MestraY: Gibt es einen bestimmten Grund (oder "Vorbilder"), warum deine Hauptfiguren Jennifer und Oliver heißen?

SaskiaB: Vorbilder haben Jennifer und Oliver keine, weder für die Namen, noch vom Charakter her, da fließen jede Menge Leute mit ein und auch die Vorstellung, wie man die Leute gerne hätte. ;-)

MestraY: Und hat zB. Jennifer auch Wesenszüge von dir selbst? Oder sogar Oliver? Und wenn ja, welche?

SaskiaB: Hm, wegen der Wesenszüge muss ich jetzt erst mal überlegen ... Also, Jennifer hat definitiv meine Ungeduld, die Tierliebe ... Oliver ... Hm, Oliver ist glaube eher ein bißchen meiner persönlichen Fantasie entsprungen ... 

Ina: Welche Ausbildung hast du?

SaskiaB: Ich habe Ende der 90er meine Ausbildung zur Justizfachangestellten am Amtsgericht Frankfurt gemacht. Inklusive einer Menge Gesetzestexte, späteren TV-Richtern und Mordakten mit ordnerweise Fotos ... :-)

Thrillertante: TV-Richtern? Hold?

SaskiaB: Nein, nicht der Hold. Den werten Herrn Wetzel vom RTL Strafgericht durfte ich noch live in der Verhandlung von Jugendgerichtssachen erleben ...

MissRose1989: Arbeitest du noch in deimen erlernten Beruf?

SaskiaB: Ich muss zugeben, ich habe nie mehr in meinem erlernten Beruf gearbeitet ... Habe mich in die freie Wirtschaft abgesetzt und zurzeit bin ich in der absolut unfassbar tollen Situation, hauptberuflich als Autorin arbeiten zu können. :-)
 
AnjaB: Apropos Serien...Saskia, warum hast Du entschieden, eine Serie zu schreiben?

SaskiaB: Ursprünglich war "Todeszeichen" gar nicht als Serienauftakt gedacht. Ich habe beim Schreiben meine Charaktere sehr lieb gewonnen und konnte mir vorstellen, noch mehr mit ihnen zu schreiben. In der Vorstellung ggü. der Agentur schrieb ich dann, dass weitere Fälle nicht ausgeschlossen seien ... Und Lyx bot dann direkt 2 Verträge ...

Gast: @saskia: Was liest du gerade? oder kommst Du momentan überhaupt zum lesen,wo soooo viele LR und Lesungen, Interviews etc deine Tage füllen?

SaskiaB: Im Moment komme ich tatsächlich selbst kaum zum Lesen ... Mit "Mein Wille ist dein Wille" bin ich noch nicht weiter gekommen ... Mein Problem auch: In Schreib- und noch schlimmer in Lektoratsphasen bin ich immer hyperkritisch ... Das kann ich nicht abstellen ... :-/

Gast: @Saskia: Wie lange schreibst Du an deinen Büchern? Die Abstände werden ja immer kürzer... zwischen Bd. 2 + 3 liegt grad mal knapp ein dreiviertel Jahr...

SaskiaB: An Büchern schreibe ich unterschiedlich lange, aber die reine Schreibzeit ist gar nicht mal sooo lang. 2-3 Monate.

Gast: @Sakia: bist Du auf der Leipziger Buchmesse?

SaskiaB: Ja, ich bin auf der Leipziger Buchmesse! Habe keine offiziellen Termine, aber für jede Art von Treffen auf/um die Messe zu haben. :-)

Ina: Hast du eine bestimmte Tageszeit in der du schreibst?

SaskiaB: Tageszeit ist auch ganz unterschiedlich. Manchmal packt es mich morgens, aber eher abends ... Ich bin eine Nachteule ...

Ina: Schreibst du die Rücketexte selber, oder macht das der Verlag?

SaskiaB: Für "Todeszeichen" bekam ich für den Rückentext einen Vorschlag, den ich vermutlich ein wenig zu stark zerpflückt habe, denn für Herzenskälte sollte ich ihn dann liefern und der blieb dann auch bis auf marginale Änderungen in etwa so. Also wenn er nix taugt - Beschwerden zu mir! ;-)

MestraY: Hattest du für Todeszeichen und Herzenskälte Arbeitstitel? Und wenn ja, welche? ;-)

SaskiaB: Todeszeichen hieß als Arbeitstitel "Blutsbande" (hätte zu viel verraten und wäre beim bisherigen Lxy-Programm auch missverständlich gewesen. Herzenskälte hieß "Herzensbrecher".

              


                      


Kommentare:

  1. Ich fand den Live-Chat unglaublich toll - war mein Erster und dann gleich so eine sympathische Autorin wie Saskia kennen lernen zu dürfen, das war echt der Hammer!
    Ich hoffe, ich darf auch bei den nächsten Chats wieder dabei sein! =)
    Lieben Dank noch einmal an Saskia, Alex und natürlich alle Anderen "Chatpartner", die dabei waren!!!

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank! Ich freue mich sehr, dass dir der Chat so gut gefallen hat und würde mich freuen, dich öfter in den Live-Autoren Chats lesen zu dürfen!

    Ich danke dir für die interessanten Fragen! ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, so schnell wirst du mich nicht mehr los! <3
      Ich hoffe nur, ich übersehe den nächsten Chat nicht! <3

      Löschen
  3. Danke liebe Alex für den tolle Live-Chat. Er hat wahnsinnig Spaß gemacht und ich freue mich schon auf den nächsten mit dir und einem tollen Autor. :-)
    Alles Liebe,
    Katja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der nächste Chat wirft schon seine Schatten voraus, liebe Katja! Danke dir! Du bist ja schon eine Stamm-Chatterin! ♥

      Löschen