Freitag, 21. Februar 2014

Rezension - Scary Harry-Von allen guten Geistern verlassen

Scary Harry - Von allen guten Geistern verlassen
Sonja Kaiblinger

Loewe Verlag
ET: 8. Oktober 2013
Seitenanzahl: 240

ISBN: 978-3-7855-7742-5










Liebe Blogleser, diese Rezension stammt vollständig von meinem 9jährigen Sohn, der das Buch für die Schule gelesen und besprochen hat.  

Inhalt:

Mr. Olson ist 102 Jahre alt, fällt tot um und landet in einem Radieschenfeld. Der 11jährige Otto, der Nachbar von Mr Olson ist, kann Geister sehen und beobachtet, wie sich der Tod Mr Olsons Seele schnappt, in ein Gurkenglas steckt und in einem seltsamen, dreirädrigen Auto fort fährt. Otto hält mit seinen Geisterfreunden, Sir Tony, Molly und Bert, die bei ihm in einer alten Villa in unterschiedlichen Haushaltsgeräten wohnen, eine Krisensitzung um dem Tod auf die Spur zu kommen.

Otto hat eine durchgeknallte Fledermaus, Vincent, die sprechen kann als Haustier und Otto`s Hausgeister leben im Kühlschrank, in der Waschmaschine und in der Bücherkammer. Emily ist 12 Jahre alt, begabt und die beste Freundin von Otto. Das Mädchen ist die einzige, die Otto glaubt, dass er Geister sehen und sogar mt ihnen sprechen kann.

In einer Nacht geht Otto in die Bücherkammen, weil er ein seltsames Geräusch gehört hat. Nun versucht er mit Vincent dem Geräusch zu folgen...

Mir hat das Buch richtig gut gefallen, weil es spannend und lustig ist. Ich freue mich schon auf den 2. Teil, "Totgesagte leben länger", der am 17. Februar 2014 auch im Loewe Verlag erschienen ist.

Für die Rezension bedankt Thrillertante sich herzlich bei Silas! Hast du gut gemacht, Großer! ♥



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen