Samstag, 26. April 2014

Rezension - Als Gott schlief

Als Gott schlief
Thriller

von Jennifer B. Wind

Seiten: (ca.) 381
Erscheinungsform: Originalausgabe
ISBN: eBook 978-3-95520-494-5
Format: ePUB 








Inhalt: 


Meine Hände rutschten zum wiederholten Male von der Wand ab. Ich pochte gegen die Tür, die sich Sekunden vorher geschlossen hatte. Ich wollte schreien: »Lasst mich hier raus!«

München und Wien: Eine Serie brutaler Morde an katholischen Geistlichen schockiert die Öffentlichkeit. Die Opfer werden auf grausame Weise gefoltert und getötet. Am Tatort werden mysteriöse Hinweise gefunden, die jedoch niemand entschlüsseln kann. Kriminalbeamtin Jutta Stern und ihr Partner Thomas Neumann stehen vor einem Rätsel. Was hat die Opfer verbunden? Was treibt den Mörder an? Bei ihren Ermittlungen stößt Jutta auf eine Mauer aus Angst und Schweigen – doch dann entdeckt sie eine Spur, die weit in die Vergangenheit zurückreicht …

Eine junge Kriminalbeamtin, ein sadistischer Mörder und eine schreckliche Wahrheit ...

Jetzt als eBook: „Als Gott schlief“ von Jennifer B. Wind. dotbooks – der eBook-Verlag.

Meine Meinung:

In Wien werden zwei Geistliche brutal ermordet aufgefunden. Der Täter hinterlässt bei den Opfern Hinweise. Jutta Stern und Thomas Neumann versuchen diese Hinweise zu entschlüsseln, jedoch stoßen die beiden bei ihren Ermittlungen größtenteils auf Schweigen. Dann setzt sich die Mordserie in München fort und Jutta Stern entdeckt in der Vergangenheit eine Spur, die schrecklicher nicht sein könnte...

Dieser Thriller geht unter die Haut. Selten ist es mit passiert, dass ich beim Lesen eines Thrillers Tränen in den Augen hatte. Manchmal war es sogar so, dass ich das Buch erstmal zur Seite legen musste, weil ich es einfach nicht mehr ertragen konnte. Ich habe in diesem Moment weggeschaut, was mich nach dem Lesen noch sehr beschäftigt hat und immer noch nachhallt.

Dieser Thriller rüttelt auf und regt zum Nachdenken an, was auch ganz gut so ist. Die Schilderungen des  Mädchens Rebecca haben mich bis an die Grenzen geführt. Jennifer B. Winds Debüt könnte eindringlicher und mahnender nicht sein. Es ist unglaublich zu was die "Bestie Mensch" imstande ist. Beim Lesen habe ich gemerkt, dass die Autorin selbst tief bewegt von der Story war. Warum wird dem Leser klar, wenn man das Nachwort liest.

Wer ist Täter und wer Opfer? Diese Frage könnte man lange diskutieren, allerdings war für mich persönlich diese Frage relativ schnell beantwortet.

"Als Gott schlief" ist meiner Meinung nach ein sehr wichtiges Buch, das gelesen werden muss. Der Thriller ist spannend, eindringlich, erschreckend und traurig. Ich habe mich entschieden mehr über dieses traurige Thema zu lesen und mich zu informieren. Nicht viele Thriller bringen mich zu so einer Entscheidung.


1 Kommentar:

  1. Das Buch bzw. ebook ist mit bei Blogg dein Buch aufgefallen und es hat mich sofort interessiert, allerdings gibt es das leider nur als eBook...:(
    LG Martina

    AntwortenLöschen