Mittwoch, 7. Mai 2014

Rezension - Lenas Freundin

Lenas Freundin

Thriller

287 S.
April 2014
nur als E-Book erschienen
ISBN 978-3-7349-9234-6










Kurzbeschreibung:

Dieser Thriller geht unter die Haut  Die vierjährige Maria kommt durch einen Autounfall ums Leben. Für ihre Eltern Lena und Robert bricht eine Welt zusammen. Lena sucht Trost bei ihrer besten Freundin Theresa, die ihr Fotos des Mannes beschafft, der Maria überfahren hat. Gemeinsam schmieden sie dunkle Pläne.

Robert ist zunehmend besorgt. Lena verändert sich stark und findet Gefallen an Vergeltungsfantasien. Als er niedergeschlagen wird und gefesselt im Keller seines eigenen Hauses aufwacht, weiß er, Lena ist zu allem fähig.


Meine Meinung: 

Lena und Robert sind mit ihrer 4jährigen Tocher Maria eine glückliche, kleine Familie. Eines Tages wird die kleine Maria angefahren und an den Folgen ihrer Verletzungen. Der Fahrer begeht Fahrerflucht. Robert stürzt sich in die Arbeit und ist froh, dass seine Frau Lena Trost bei ihrer besten Freundin Theresa sucht und zu ihr fährt, um sie zu besuchen. Kurz darauf stattet Theresa Lena einen Gegenbesuch ab und bringt Lena Foto`s des Unfallfahrers mit. Lena schmiedet mit Theresa zusammen Rachepläne und auch Robert muß bald am eigenen Leib erfahren zu was Lena fähig ist...

Ich hatte von Martin S. Burkhardt schon den Horrorthriller "Seelentausch" lesen dürfen und war schon bei diesem Buch sehr angetan. Sowohl von der Story und ganz besonders von dem fesselnden Schreibstil des Autoren. Auch "Lenas Freundin" ist sehr spannend und fesselnd geschrieben. Es fällt schwer, das Buch aus den Händen zu legen.

Die Charaktere sind wunderbar ausgearbeitet, sodass man den seelischen Schmerz der Protagonistin fast körperlich spüren konnte. Robert hingegen geht ganz anders mit dem Tod seiner Tochter um und versucht seine Pein mit Arbeit zu überdecken. Ich hatte den Eindruck, dass Robert ganz froh war die Trauerarbeit Lena´s auf ihre beste Freundin zu übertragen.

Allerdings muss ich zugeben, dass ich relativ bald wusste, auf was das alles hinausläuft und am Liebsten hätte ich Lena`s Mann geschüttelt und zugerufen, dass er aufwachen soll.

Der Thriller endet in einem rasanten Showdown und manch einer wird vom Ende gewiss überrascht sein.

"Lenas Freundin" ist ein guter und spannender Psychothriller, der wahrhaft unter die Haut geht und zeigt welche Auswirkungen der Horror im Kopf haben kann.

Martin S. Burkhardt ist ein Autor, den man sich auf die Merkliste setzen sollte. Bei mir steht er ziemlich weit oben!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen