Donnerstag, 5. Juni 2014

Chatprotokoll Live-Chat Jennifer B. Wind

Es ist zwar schon etwas her, trotzdem möchte ich euch das Chatprotokoll zum Live-Chat mit Jennifer B. Winde, der am 18. Mai stattfand nicht vorenthalten. Viel Spaß!

Thrillertante: Herzlich willkommen zum Live-Autoren-Chat!Ich freue mich, dass Jennifer B. Wind, die Autorin von "Als Gott schlief" sich heute im Chat zur Verfügung stellt! Wenn Jenny mag, schlage ich vor, dass sie sich kurz vorstellt und dann kann`s losgehen :)

JenniferBWind: Hallo, nochmals
JenniferBWind: ;-)
JenniferBWind: Ich glaube, es ist niemand hier, der nicht weiß, wer ich bin, oder? *GG*

JenniferBWind: Also ganz kurz
JenniferBWind: ich heiße Jennifer B. Wind
JenniferBWind: das B. steht für Barbara
JenniferBWind: Bin 40 Jahre alt
JenniferBWind: habe 2 Mädchen und bin verheiratet
JenniferBWind: ich wohne südlich von Wien
JenniferBWind: und habe im Alter von 35 Jahren meinen damaligen Brotjob als Flugbegleiterin aufgegeben
JenniferBWind: und widme mich seither dem Schreiben
JenniferBWind: Gleich die erste Kurzgeschichte, die ich eingeschickt habe, hat einen Preis ergattert
JenniferBWind: also hab ich weiter gemacht
JenniferBWind: 2011 bin ich dann bei meiner Agentin untergekommen
JenniferBWind: und Ende April ist dann der Thriller "Als Gott schlief" erschienen
JenniferBWind: davor hab ich mehrere Kurzgeschichten in Anthos veröffentlicht
JenniferBWind: und auch in Tageszeitungen und Zeitschriften
JenniferBWind: ich führe auch eine blogkolumne
JenniferBWind: für die zeitschrift WOMAN
JenniferBWind: Hier interviewe ich jede Woche Autor/innen und rezensiere deren Bücher 


Thrillertante: jenny, mir brennt gleich eine frage unter den nägeln

Thrillertante: ich habe letztens gelesen, dass du ein ebook veröffentlicht hast. "blutige orchideen". richtig? sind das kurzgeschichten?

JenniferBWind: ja das ist richtig, ich habe Kurzgeschichten ins englische übersetzt,
JenniferBWind: es handelt sich dabei um ein zweisprachiges Serial
JenniferBWind: jeder folge wird eine Orchideenart vorangestellt, die auch in den geschichten vorkommen
JenniferBWind: ich erkläre im vorwort etwas dazu
JenniferBWind: und gebe tipps zur pflege
JenniferBWind: orchideen sind nämlich mein steckenpferd
JenniferBWind: sie kommen ja auch in als gott schlief vor ;-)
JenniferBWind: erscheinen werden immer 3 bis 4 ebooks hährlich 
JenniferBWind: mit 2 bis 4 kurzgeschichten der genres thriller, krimis, mystery und fantasy
JenniferBWind: und wenn die bilinguale sache gut ankommt, dann möchte ich einen fortsetzungsroman machen

Hinkenpinken: klingt jedenfalls interessant.

JenniferBWind: ja ich hab schon eine buchung zu einer schullesung in einem gymnasium ;-)
JenniferBWind: es war von mir auch angedacht, diese ebooks als unterrichtsmaterial zu nutzen
JenniferBWind: bzw für Menschen die Sprache auffrischen wollen 
JenniferBWind: und klar erreich ich hiermit auch erstmals die englischsprachigen leser/innen ;-)     

Thrillertante: "als gott schlief" ist ein sehr bewegender thriller. ich hatte oft einen kloß im hals. eine sehr heikle geschichte. hattest du auch negative reaktionen auf das buch?

JenniferBWind: Bisher noch nicht, aber ich hatte im vorfeld negative Verlagsreaktionen, die das Buch nicht drucken wollten  
JenniferBWind: eben wegen dieser heiklen Themen  
JenniferBWind: das betraf vor allem Verlage, die mit der Kirche verbandelt sind, was viele großen vErlage nunmal sind
 JenniferBWind: zum bsp gibt es das ebook bei XXX nicht ;-)
JenniferBWind: Begründung war: Das kann man nicht machen.
JenniferBWind: WEil die Kirche eben "etwas angegriffen" d
JenniferBWind: die katholische
JenniferBWind: Ich habe 1998 eine Doku gesehen in Dublin  
JenniferBWind: da ging es um die "Houses of Horror"
JenniferBWind: Kinderheime die von katholischen Nonnen betrieben wurden in den 60er und 70er Jahren  
JenniferBWind: und danach habe ich zu recherchieren begonnen
JenniferBWind: und es hat mich nicht mehr losgelassen
JenniferBWind: und irgendwann 1999 begann ich zu schreiben
JenniferBWind: dann entstand die erste version
JenniferBWind: und erst viele Jahre später die jetzige ;-) 

Thrillertante: soll ich mal die kurzbeschreibung posten? für die, die nicht wissen, um was es ungefähr geht in dem thriller

Ciro: Wäre Supi alex

Thrillertante: Meine Hände rutschten zum wiederholten Male von der Wand ab. Ich pochte gegen die Tür, die sich Sekunden vorher geschlossen hatte. Ich wollte schreien: »Lasst mich hier raus!« München und Wien: Eine Serie brutaler Morde an katholischen Geistlichen schockiert die Öffentlichkeit. Die Opfer werden auf grausame Weise gefoltert und getötet. Am Tatort werden mysteriöse Hinweise gefunden, die jedoch niemand entschlüsseln kann. Kriminalbeamtin Jutta Stern und ihr Partner Thomas Neumann stehen vor einem Rätsel. Was hat die Opfer verbunden? Was treibt den Mörder an? Bei ihren Ermittlungen stößt Jutta auf eine Mauer aus Angst und Schweigen – doch dann entdeckt sie eine Spur, die weit in die Vergangenheit zurückreicht … Eine junge Kriminalbeamtin, ein sadistischer Mörder und eine schreckliche Wahrheit

Hinkenpinken: Ich kann zwar verstehen, dass die Kirche deinen Thriller nicht unbedingt veröffentlich haben wollte, aber es ist doch ein absolut aktuelles Thema...

JenniferBWind: ich will nicht irgendeine story schreiben 
JenniferBWind: ich will auch was bewirken, menschen am rande der gesellschaft eine stimme geben 
JenniferBWind: und etwas hinterlassen, dass Inhalt hat und nicht nur einen leichten roman  JenniferBWind: aber ich winke dabei nicht mit dem erhobenen zeigefinger jeder soll sich selbst ein bild machenh und darüber nachdenken 

Ina: bei den Recherchen hast du bestimmt oft vor verschlossenen Türen gestanden... ich stell mir das gerade sehr schwierig vor

JenniferBWind: ja ina das war sehr sehr schwierig
JenniferBWind: gerade damals wo es noch nicht überall im tv war, erst 2010 ist ja so richtig aufgedeckt worden, was in der kirche passiert ist  
JenniferBWind: aber damals wollte natürlich niemand drüber reden   

Hinkenpinken: Kann ich mir vorstellen, dass du da oft vor Wände gerannt bist

JenniferBWind: ständig
JenniferBWind: ich wurde zweimal einer kirche verwiesen
JenniferBWind: und beschimpft von Pfarrern

Elisabeth: Man merkt das du gut recherchiert hast.  

JenniferBWind: Danke elisabeth
JenniferBWind: und mir ist es ein gräuel wenn ich bücher lesen muss, wo einfach vieles nicht stimmt, bzw schlecht recherchiert wurde 

Thrillertante: hier der link zur xxl leseprobe für alle, die mögen : http://www.dotbooks.de/e-book/266866/xxl-leseprobe-mit-exklusivinterview-als-gott-schlief 

Ciro: Und wie bist du wir den Recherchen vorangekommen.... Gab es 
Ciro: Hilfe von Seiten der Kirche? 

JenniferBWind: NEin gab es nicht, zuerst
JenniferBWind: aber von seiten der opferschutzstellen schon
JenniferBWind: und es gibt ein forum wo sich ehemalige heimkinder treffen da bekam ich erschütterndes zu hören und lesen
JenniferBWind: und später hat dann ein pfarrer mit mir darüber diskutiert
JenniferBWind: einer der selbst mit dingen wie zölibat nicht klar kommt


Elisabeth: Ich wünsche deinem Buch noch sehr viele Leser.  
JenniferBWind: Vielen Dank liebe Elisabeth, das wünscht sich glaube ich jeder Autor, aber ich habe extrem lange daran gearbeitet und deshalb wünsche ich mir naürlich, dass es nicht umsonst war

Ciro: Eine neue Leserin hast du schon... Wird besorgt! Finde es sehr interessant!  

JenniferBWind: Vielen DAnk Ciro und gib mir bescheid, wie du es gfunden hast

JenniferBWind: wer hier hat es denn aller schon gelesesn?

Elisabeth: Ich

unclethom: Ich habe es gelesen und fand es großartig...

 JenniferBWind: danke tomk  

Ina: bis jetzt nur die Leseprobe

Irve: Liegt wiegesagt noch auf meinem SuB und wird vermutlich innerhalb der nächsten zwei bis drei Wochen gelesen  
Irve: Ich gebe dir dann Bescheid 

Irve: aber die Beschreibung klang so doll, dass es sofort meins wurde :-)
 
JenniferBWind: Fein, ich hoffe, es gefällt dir so gut, wie die Beschreibung ;-))




Elisabeth: Habs in einem durch gelesen. Konnte nicht aufhören. 

Thrillertante: wie stehen die chancen, dass es irgendwann mal als print kommt?

JenniferBWind: Alex, gut, mein verlag führt verhandlungen und ein hörbuch wird auch kommen

unclethom: ene Frage nicht, ich bewundere allerdings Deinen mut, in Deinem Erstling direkt ein solch brisantes Thema anzugehen. Das risiko es nicht veröffeltihct zu bekommen war da doch sehr groß

JenniferBWind: total groß 

JenniferBWind: denn random house wollte mich unter vertrag nehmen, aber nicht mit dem thema  
JenniferBWind: sondern die wollten gleich den zweiten band    
JenniferBWind: dann hätte ich den ersten aber umsonst geschrieben
JenniferBWind: hab da recht lange mit meiner Agen´tin drüber diskutiert
JenniferBWind: aber sie hat meine entscheidung akzeptiert

unclethom: Ich denke, es war eine gute Entscheidung zu dem Buch und dem Thema zu stehen. Denn, so kennen dich Deine Leser und wissen jetzt dass dir kein Thema zu heiss ist und wissen genau, dass von dir noch einiges zu erwarten ist....
unclethom: ich für meinen Teil ich bin sehr gespannt und freue mich drauf

JenniferBWind: Danke tom, und ja das wird wohl mein Markenzeichen werden, der zweite Teil ist auch recht brisant
JenniferBWind: aber nicht für katholiken
JenniferBWind: ;-))
JenniferBWind: nicht nur

unclethom: wann wir der erscheinen?

JenniferBWind: tom, zuerst muss ich den jugendroman fertig machen, dann den Love and Landscape
JenniferBWind: und im Winter schreibe ich dann den zweiten Teil mit Jutta und Tom fertig

Ciro: Also schreibst du auch sehr vielseitig, wenn ich das jetzt so überblicke! 

JenniferBWind: Ja ciro, ich mach recht viel gleichzeitig ich bin ein bisserl ein workaholic und zappelphillip *GG*  
JenniferBWind: ich hab 1000 ideen    
JenniferBWind: und gar nicht die zeit allen nachzugehen, meine agentin versucht dann immer in stundenlangen gesprächen die ideen zu bündeln zu fokkusieren und dann machen wir einben plan 

utaechl: Jennifer, wie schreibst du. Fest an einem Platz zu festen Zeiten oder wanderst du

JenniferBWind: ich hab keine festen zeiten, das hab ich versucht und ging einfach nicht
JenniferBWind: denn manchmal hat man einfach einen schlechten tag und das bringt gar nichts dann am laptop zu sitzen
JenniferBWind: aber natürlich schreibe ich hauptsächlich vormittags wenn die mädchen in schule und kiga sind
JenniferBWind: und abends bzw nachts wenn sie schlafen+
JenniferBWind: oder aber wenn mein mann urlaub hat

Ina: stell ich mir auch schwierig vor, mit festen Zeiten.... 9 - 12 Uhr schreiben und dann hat man keine Einfälle

JenniferBWind: genau
JenniferBWind: manchmal bin ich auch zu müde
JenniferBWind: oder es stehen andere dinge an, wie aktuell die erstkommunion meiner tochter, 
JenniferBWind: wo ich aktiv dem pfarrer helfe ;-) ich mach den unterricht  
JenniferBWind: und die lesung bei der messe

utaechl: Naja, gibt ja diese 8 Stunden schreibautoren, die das irgendwie schaffen, ich stell mir das auch eher schwierig vor
utaechl: und die Kinder fordern ja auch ihre Zeit 

JenniferBWind: diese 8 stunden autoren haben keine kinder  
JenniferBWind: oder eine frau die alles schupft   

JenniferBWind: *G
Ina: oder eine Nanni ;-)
JenniferBWind: gnau *lach*
 JenniferBWind: soviel geld hab ich allerdings nicht 
JenniferBWind: viellei9cht irgendwann mal

utaechl: Wann wart ihr das letzte Mal in Urlaub :) Und konntest du da schreibfrei nehmen

JenniferBWind: wir waren vor 12 Jahren das letzte Mal im Urlaub
JenniferBWind: wir haben ja Haus gekauft und dann waren die kinder klein
JenniferBWind: dann war meine Gesundheit nicht so gut
JenniferBWind: und wir hoffen es heuer zum ersten mal seit langem wieder ans meer zu schaffen und wenn es nur italien ist ;-)

utaechl: autsch, das ist ja wirklich schon ein bisschen her, aber ihr wohnt ja in einem schönen Land, das nutzen andere sonst zum Urlaub machen

JenniferBWind: ich würde auch gern mal wieder segeln oder tauchen gehen  
JenniferBWind: naja trotzdem, ich war vorher ja immer im ausland und vermiss das schon sehr, das Reisen, aber es ist nunmal so gewesen, aber die kinderwerden größer und es wird besser 
JenniferBWind: außerdem haben wir eine neue nette Nachbarin ;-)
JenniferBWind: Ja uwe, der anfang war sehr hart, ich hab ständig vom Fliegen geträumt
JenniferBWind: manchmal bin ich schweißnass aufgewacht weil ich dachte ich hätte meinen flug versäumt *GHG*
JenniferBWind: ich träum heute noch oft vom Flieger, dass ich in der Galley stehe und den Piloten Kaffee koche *G*
JenniferBWind: und ein sonnenaufgang aus dem cockpitfenster betrachtet ist einfach mit nichts zu vergleichen

utaechl: :) Gibts keine Freifluggarantie für ehemalie Laudamitarbeiter

JenniferBWind: NEin, leider nicht, das gibt es nur, wenn man bis zur 'Pension fliegt, dann bekommt man auch danach einmal im Jahr Glüghe  
JenniferBWind: Flüge 

utaechl: ganz schön knausrig

JenniferBWind: *lach*
JenniferBWind: naja dann würden viele kurz mal als Flugbegleiterin arbeiten ;-)
JenniferBWind: und dann wären die fluglinien noch maroder *G*

utaechl: naja so kurz warst du ja nicht dabei

JenniferBWind: ja aber zu kurz für derartige Schnäpchen

Ina: konntest du das Cover mitgestalten?

JenniferBWind: Ina, nein das ist leider nicht möglich gewesen, aber am cover von den blutigen Orchideen konnte ich mitwirken ;-)

JenniferBWind: Ist die katholische Religion noch zeitgemäß?

Ina: nein, schon lange nicht mehr

Hinkenpinken: Da könnte ich mich jetzt stundenlang drüber auslassen... Nur gut, dass ich schon vor Jahren den Verein verlassen habe

JenniferBWind: Ja, MArion ich warte immer noch auf ein REformwunder

JenniferBWind: aber jeder neue Pabst ist wie der vorige, in bestimmten dingen bleiben die alle konservativ  
JenniferBWind: *seufz*    

JenniferBWind: Im zweiten Band werden unter anderem Priesterkinder ein Thema
JenniferBWind: davon gibt es ja eine menge
JenniferBWind: der Pfarrer bei dem ich gefirmt wurde hatte auch eine freundin   
JenniferBWind: un d wir haben das alle gewusst   

Hinkenpinken: Wie war das? Bis zu 4 Kinder zahlt die Kirche? Hab ich jedenfalls mas so gehört...

JenniferBWind: ja genau, hauptsache er schweigt drüber
JenniferBWind: aber die kirche zahlt unterhalt
JenniferBWind: mich wundert eh nimmer warum einige Diözesen konkurs gegangen sind
JenniferBWind: *lol*
JenniferBWind: jetzt kamen ja die ganzen schadenersatzklagen dazu, der misshandelten kinder
JenniferBWind: wobei das eh ein witz ist
JenniferBWind: in österreich gibt es eine staffelung
JenniferBWind: 5000, 15000 und 20 000n euro
JenniferBWind: wobei keiner genau weiß wie sie das festlegen
 JenniferBWind: manche kinder wurden jahrelang misshandelt und missbraucht und bekommen dann 5000 euro und einen händedruck

JenniferBWind: gibt es noch fragen?

Ina: jetzt habe ich noch eine

JenniferBWind: gut dann schieß los

Ina: wie hat deine Familie auf das Thema reagiert?
Ina: bzw. das du darüber schreibst
JenniferBWind: Die wusste es gar nicht ;-)
JenniferBWind: die meisten haben es erst erfahren als das buch draußen war
JenniferBWind: nur mein mann wusste bescheid, der hat auch alle versionen test gelesen
JenniferBWind: auch wegen der polizeirechercher
JenniferBWind: er ist ja polizist
JenniferBWind: alles was im buch vorkommt läuft wirklich so ab, polizeitechnisch ;-)
JenniferBWind: meine mutter hat es bis jetzt nicht gelesen
JenniferBWind: tanten sind begeistert

JenniferBWind: haben aber geweint
JenniferBWind: bei gewissen stellen
JenniferBWind: wie auch viele andere leser/innen
JenniferBWind: meine kinder wissen natürlich nichts darüber ich hab auch veranlasst dass das buch eine altersbeschränkung erhä
JenniferBWind: lt
JenniferBWind: Freunde, die es gelesen haben, waren total überrascht, aber alle positiv
JenniferBWind: gott sei dank
JenniferBWind: meine kleine schwester hat es auch gelesen, die andere noch nicht

Hinkenpinken: gut, dein buch ist ein thriller. da kann ich eine altersbeschränkung nachvollziehen. aber ist es nicht zum k**** auf wie viele lebensbereiche die kirche immer noch einfluss hat?

JenniferBWind: Ja ganz gewaltig
JenniferBWind: es ist überhaupt nicht zu verstehen in einer derart aufgeklärten zeit
JenniferBWind: früher war das klar
JenniferBWind: die menschen waren ungebildet und wussten kaum etwas über die welt
JenniferBWind: da hat die kriche natürlich großen einfluss gehabt, weil alle furchtbare angst vordem tod hatten

Hinkenpinken: eben. das ist es u.a. was mich an dem verein so aufregt. ich bin vor vielen jahren schon aus der kirche ausgetreten. reaktion meiner mutter: sag das bloß nicht oma. :(

JenniferBWind: och ich denke meinen schwiegereltern gebe ich es auch nicht zu lesen ;.-))
JenniferBWind: was seltsam ist, denn es wurde ja alles im TV aufgeklärt undgesendet
JenniferBWind: und trotzdem verschließen immer noch so viele Menschen die augen
JenniferBWind: und die kirche hat sich bis heute nicht bei den Opfern entschuldigt
JenniferBWind: in österreich
JenniferBWind: in irland sehr wohl 

Hinkenpinken: das war doch nur eine meldung in den nachrichten, jenny. morgen kommt die nächste hiobsbotschaft und schon können wir das abhaken 

JenniferBWind: aber ich finde jede Religion spielt mit der Angst der Menschen
JenniferBWind: Ja marion leider ist das so...
JenniferBWind: außer der buddhismus
Hinkenpinken: Definitiv. Wenn auch nicht mehr mit Hölle und Verdammnis, dann halt mit Unterdrückung und Gewalt

marty: ich denke man muss die Kirche immer unter mehreren Gesichtspunkten betrachten: (a) ist es ein Verein bzw. eine Firma wie andere große Unternehmen - mit allen vor und Nachteilen, aber (b) hat die Kirche schon maßgeblich auch dazu beigetragen welches Kulturgut und Basis-Ethik wir haben, oder?
 
JenniferBWind: jede Religion die Hölle, fegefeuer und dergleichen zum Inhalt hat, ist manipulativ
JenniferBWind: wie der islam eben auch

marty: Das Kernproblem ist eigentlich nur (und das gilt für alle Religionen) wenn die Religion in die Meinungsfreiheit eingreift  
marty: (genau so ein Problem wie bei Diktatoren auch ;))

JenniferBWind: Marty, das stimmt zum teil natürlich, aber trotzdem schlachten sich die menschen ab, und die religionen sind an kriegen oft massgeblich beteiligt gewesen, bzw waren auslöser

marty: absolut  
marty: meine ich ja - Religion ist ein zweischneidiges Schwert  

JenniferBWind: ich glaube, jede REligion die ich kenne greift die Meinungsfreiheit an
marty: exakt ;)

JenniferBWind: wobei sich viele gruppierungen die eigenen regeln machen
marty: wobei es schon Unterschiede gibt
marty: manche Religionen sind da "strenger", manche etwas liberaler
JenniferBWind: wie zum bsp die Extremisten bei den Moslems
JenniferBWind: die regeln aufbauen die im koran gar nicht stehen

marty: Extremisten sind aus meiner Sicht so oder so getrennt zu betrachten  
JenniferBWind: genau wie bei den katholiken bestimmte dinge gar nicht in der beiben stehen
JenniferBWind: in der bibel meinte ich

JenniferBWind: *GG*
marty: die machen sich ihr eigenes Süppchen und benutzen dann eine beliebige Religion nur als "Ausrede"
JenniferBWind: alles was extrem ist ist ungesund, ;-))
marty: in Wahrheit steckt da reiner Machttrieb dahinter (denke ich mir zumindest)
JenniferBWind: sowieso

marty: Extremismus ist in der Tat immer ein Problem
JenniferBWind: das ist eine Machtmaschinerie
JenniferBWind: die Kirche war auch immer mächtiger als Kaiser oder Könige
(marty: wie war das bei Paracelsus: Die Dosis macht das Gift?
JenniferBWind: Genau so ist ist
JenniferBWind: es
marty: :)
JenniferBWind: Glaube und Kirche sollte man auch getrennt betrachten  
marty: D'accord
JenniferBWind: ich muss nicht gut heißen was die kirche macht, und kann trotzdem gläubig sein
  
Ina: Jenny, was liest du, wenn du Zeit hast?

JenniferBWind: Ina, ich lese sehr viel und gern  
JenniferBWind: jeden tag 

JenniferBWind: momentan lese ich die Jasminschwestern
JenniferBWind: ich liebe Thriller, Fantasy, Mystery, Sci-fi und Dystopien, auch 
JenniferBWind: historisches und Steampunk
   

 
   
  
  
 
      
 
  
 

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen