Montag, 30. Juni 2014

Rezension - Silber - Das zweite Buch der Träume

Kerstin Gier
Silber - Das zweite Buch der Träume


Roman
Hardcover
Preis € (D) 19,99 | € (A) 20,60 | SFR 28,90
ISBN: 978-3-8414-2167-8

FJB











 

Inhalt:

›Das zweite Buch der Träume‹ ist die fulminante, spannende Fortsetzung der SILBER-Trilogie.

Liv ist erschüttert: Secrecy kennt ihre intimsten Geheimnisse. Woher nur? Und was verbirgt Henry vor ihr? Welche düstere Gestalt treibt nachts in den endlosen Korridoren der Traumwelt ihr Unwesen? Und warum fängt ihre Schwester Mia plötzlich mit dem Schlafwandeln an?

Albträume, mysteriöse Begegnungen und wilde Verfolgungsjagden tragen nicht gerade zu einem erholsamen Schlaf bei, dabei muss Liv sich doch auch schon tagsüber mit der geballten Problematik einer frischgebackenen Patchwork-Familie samt intriganter Großmutter herumschlagen. Und der Tatsache, dass es einige Menschen gibt, die noch eine Rechnung mit ihr offen haben – sowohl tagsüber als auch nachts …


Meine Meinung:

VORSICHT! Kann Spoiler zu Bd. 1 erhalten

Vorgestern bekam ich das Buch geschenkt und gestern war ich durch! Ich hatte kurz zuvor, obwohl es schon lange in meinem Regal steht, "Silber - Das erste Buch der Träume" gelesen, was mir so viel Spaß gemacht hat.

Band 2 steht dem in nichts nach. Die beiden ersten Bände der Silber-Trilogie bezeichne ich gerne als Zuckerwatten-Bücher. Das Lesen und Begleiten der allesamt symphatischen Protagonisten hat mir einfach viel Freude gemacht!

Liv und Henry sind ein Paar und alles könnte so schön sein. Die durchgeknallte Anabel befindet sich in der Psychiatrie und ist eigentlich keine Gefahr mehr für die träumenden Jugendlichen. Ist das aber wirklich so? Wenn Liv den Traum-Korridor betritt fühlt sie sich oft beobachtet und gar nicht so wohl. Plötzlich fängt Mia, Livs Schwester, auch noch an schlafzuwandeln, was gefährliche Ausmaße annimmt.Den Grund dafür soll Liv bald begreifen...

Was mir sehr gut gefallen hat war, dass Kerstin Gier immer mal wieder auf Band 1 hinweist. So dürfte es auch den Frühlesern vom ersten Band nicht allzu schwer fallen wieder in die Geschichte der Protagonisten rein zu finden. Wie auch schon in "Silber - Das erste Buch der Träume" ist die Story in sich abgeschlossen. Natürlich möchte man wissen wie es weitergeht. Lotti das Kindermädchen, die mir so sehr ans Herz gewachsen ist, ist nach wie vor verschossen in Charles und man hofft natürlich, dass die beiden endlich mal in die Pötte kommen. Wie geht es weiter mit Ernest und der Mutter der beiden Silber-Schwester?. Das größte Rätsel - wer ist Secrecy konnte ich auch in Band 2 nicht lösen, was nicht heißt, dass ich keinen Verdacht habe und ich freue mich wenn es im letzten Teil aufgeklärt wird.

Wer Kerstin Giers Bücher kennt, kann sich gut vorstellen, dass der Schreibstil einmal mehr sehr flüssig und vor allem lustig ist. Ich habe teilweise laut lachen mussen, insbesondere bei den Szenen mit der intigrante Granny von Florence und Grayson. Ein neuer "Protagonist" Mr. Snuggels, betritt die Bühne und ich rate dazu Taschentücher bereitzuhalten ;)

Es gäbe noch viel mehr zum Buch zu sagen! Viel schöner allerdings ist, wenn man es selbst herausfindet und mit den Jugendlichen die Traumwelt betritt!

Wer Jugendbücher mit Mystery, Liebe, Freundschaft und ganz viel Spaß mag, fährt mit der Silber-Trilogie genau richtig. Für mich einfach gute-Laune-Bücher! Ich freue mich auf Band 3, der hoffentlich nicht so sehr lange auf sich warten lässt!




Kommentare:

  1. Klingt wirklich super, den ersten Teil mochte ich auch gern, dabei bin ich von solchen gehypten Jugendbüchern sonst eigentlich gar kein Fan

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :)
    Deine Rezension hat mir sehr gut gefallen :)
    Ich habe Silber 2 jetzt auch zu Hause und wollte eigentlich Band 1 nochmal lesen...aber ich denke ich werde es sofort mit Band 2 aufnehmen :)

    Liebe Grüße
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Susanne!

      Danke für das Lob! :)
      Wie ich schon geschrieben habe, ist es wirklich nicht schwer ohne Probleme in Teil 2 zu kommen. Kerstin Gier gibt immer mal wieder Rückbliche auf Bd.1.

      Ich wünsche dir eine schöne Lesezeit!

      Lieber Gruß
      Alex

      Löschen