Montag, 21. Juli 2014

Rezension - Die Auserwählten - Im Labyrinth

Die Auserwählten - Im Labyrinth
James Dashner

Seiten: 496
Alter: ab 13 Jahren
ISBN: 978-3-551-52019-7

Verlag: Chicken House











Klappentext:

Sein Name ist Thomas. An mehr kann er sich nicht erinnern. Und er ist an einem bizarren Ort gelandet: eine Lichtung, umgeben von einem riesigen Labyrinth. Doch er ist nicht der Einzige. Zusammen mit fünfzig Jungen, denen es genauso geht wie ihm, sucht er einen Weg in die Freiheit. Der führt durch das Labyrinth, dessen gewaltige Mauern sich Nacht für Nacht verschieben und in dem mörderische Kreaturen lauern. Doch gibt es wirklich einen Weg hinaus? Ist das Ganze eine Prüfung? Und wer hat sich dieses grauenvolle Szenario ausgedacht? Den Jungen bleibt nicht viel Zeit, um das herauszufinden.

Meine Meinung:

Thomas wacht auf der Fahrt nach oben in einem Aufzug auf. Panik überkommt ihn, denn er kann sich an nichts, außer seinem Namen, erinnern. Als sich der Aufzug öffnet, sieht er sich mit 50 - 60 weiteren Jungen konfrontiert. Das Bedrückende: die Jugendlichen befinden sich auf einer Lichtung, umgeben von hohen Mauern, die sich morgens öffnen und abends wieder schließen.  Hinter den Mauern befindet sich ein Labyrinth, in dem sich die Mauern immer wieder verschieben und in dem, vor allem nachts, eine schreckliche und tödliche Gefahr lauert. Wo ist der Ausgang? Warum sind sie an diesem schrecklichen Ort? Was ist mit ihrem Gedächtnis? Und vor allem - wer hat sie dort hingebracht und wieso?

Das Buch lag schon lange auf meinem Stapel und ich habe keine Ahnung, warum ich erst gestern auf die Idee gekommen bin damit zu starten. Die Geschichte hatte eine unglaubliche Sogwirkung auf mich. Ich habe mittags begonnen und konnte nicht aufhören, bevor ich es beendet hatte. Die knapp 500 Seiten fliegen einfach so vorbei und die Spannung war für mich fast unerträglich! Die Charaktere, allen voran Chuck, haben es mir sehr angetan. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich nicht wusste, wem man trauen kann und wem nicht. Deshalb habe ich das Buch auch erst  spät abends beendet und absolut geflasht wieder aus der Hand gelegt. Das Einzige, das mir bleibt ist ganz schnell Teil 2 zu besorgen, damit ich weiß, wie es weitergeht, denn das Buch endet mit einem fiesen Cliffhanger.

Regelmäßige Blogleser wissen, dass manche Bücher bei mir einen "Gutenberg-Status" bekommen. Dh., dass ich mich sehr gerne bei ihm für die Erfindung des Buchdrucks bedanken würde ;) Dieses hier ist wieder so ein Schatz!

Ein grandioser Auftakt!

Hier die gesamte Trilogie:

Die Auserwählten - Im Labyrinth
Die Auserwähltem - In der Brandwüste
Die Auserwählten - In der Todeszone

Übrigens wurde "Maze-Runner", wie das Buch im Original heisst, verfilmt und kommt im Oktober diesen Jahres in die Kinos. Ich werde mir den Film definitiv anschauen, denn der Trailer ist vielversprechend!






Kommentare:

  1. Deine Rezi hat mir nochmal richtig Lust auf das Buch gemacht. Ich bin auch schon sehr gespannt auf die Verfilmung, wollte das Buch aber vorher lesen. Am 26. September kommt der Schuber raus, den werde ich mir wohl kaufen. :-)

    Liebe Grüße, Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Schuber werde ich mir wahrscheinlich auch genehmigen, denn ich das Buch leider nur in digitaler Form :( Die Bücher müssen aber bei mir im Regal stehen!

      Lieber Gruß
      Alex

      Löschen
  2. Ich habe das Buch genauso geliebt wie du! Super spannend und super nervenaufreibend! Dass das Ende doch so in sich abgeschlossen ist hat mich wirklich überrascht. Gott sei Dank hatte ich den zweiten Teil schon im Regal und ihn direkt nachgelesen. Leider ist der zweite Band nicht ganz so toll, wie der erste, aber ich liebe diese Reihe! (Den Dritten habe ich auch schon gelesen!! :D Es wird heftig :D )

    Lg Tobii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boah Tobii! Du bist gemein, weißt du das? Jetzt muss ich schnellsten Bd.2 lesen, damit ich ganz schnell den Abschluß lesen darf. Menno.... Ich werd` noch arm und dann müssen wir verhungern - na ja, wenigstens glücklich und mit dem Wissen wie es mit Thomas und den anderen "Lichtern" endet ;)

      Lieber Gruß
      Alex

      Löschen
  3. Die Serie habe ich auch schon gelesen. Bin gespannt, wie dir der Rest gefallen wird.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Ist eigentlich gar nicht mein Genre, aber so wie du schwärmst, beginne ich langsam mit dem Buch zu liebäugeln.

    AntwortenLöschen