Mittwoch, 10. September 2014

Rezension - Ein MORDs-Team- Bd. 1 Der lautlose Schrei

Ein M.O.R.D.s-Team, Band 1: Der lautlose Schrei
von Andreas Suchanek


(Cover: Arndt Drechsler, Innenillustrationen: Anja Dyck)

E-Book (126 Seiten), 2,49 Euro
Taschenbuch (2 Romane) - ca. 250 Seiten

Greenlight Press












Kurzbeschreibung:


Mason, Olivia, Randy und Danielle sind vier Jugendliche, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten. Als Mason unschuldig eines Verbrechens bezichtigt wird, kommt es zu einer turbulenten Kette von Ereignissen, die die vier Freunde zusammenführt. Gemeinsam versuchen sie, den Drahtzieher hinter der Tat dingfest zu machen.
Dabei stößt das M.O.R.D.s-Team auf einen dreißig Jahre zurückliegenden Mordfall. Entsetzt müssen sie erkennen, dass ihre Eltern Teil eines gigantischen Rätsels sind, das sich bis in die Gegenwart erstreckt. Sie beginnen zu ermitteln, um die eine Frage zu klären, die alles überschattet: Wer tötete vor dreißig Jahren die Schülerin Marietta King?

Meine Meinung:

Die Kurzbeschreibung verrät schon alles, was man zum Inhalt wissen muss.

Der Auftakt der Reihe um das MORDs Team mit dem 30 Jahre zurückliegenden und nicht aufgeklärten Mordfall an Marietta King und einer sehr bösen Anschuldigung an einem Mitglied des MORDs-Teams, Mason, verspricht von Anfang an Spannung und jede Menge turbulente Ereignisse.

Die vier Jugendlichen tun sich mehr durch Zufall zu einem Team zusammen und die unterschiedlichen Eigenschaften jedes einzelnen der vier Mitglieder, schweißen die Jugendlichen zusammen. Gemeinsam versuchen sie Masons Unschuld zu beweisen. Dass sich im weitern Verlauf ungewöhnliche Zusammenhänge zu dem lange zurückliegenden Mordfall auftun, können die vier anfangs nicht ahnen. Dabei begibt sich das MORDs Team immer wieder in brenzlige Situationen, die es zu bewältigen gilt.

Der erste Bd. der Reihe, die monatlich als eBook und in einem zweimonatigen Zyklus als Taschenbuch ( erhält zwei Bände ) erscheinen wird, wurde von dem Autoren Andreas Suchanek, geschrieben, der mich mit seinem lockeren und spannenden Schreibstil schnell ans Buch gefesselt hat.

Natürlich wollte ich wissen, wer Marietta King getötet hat und Mason so schaden möchte. Aus diesem Grund habe ich das eBook auch in einem Rutsch gelesen um festzustellen, dass "Der lautlose Schrei" ( natürlich) mit einem Cliffhanger endet, der es mir nicht gerade leicht macht auf Bd. 2 zu warten.

"Ein MORDs-Team" ist sicher nicht nur für Jugendliche unterhaltsam, sondern beschert Leser allen Alters spannende und kurzweilige Lesestunden.

Ein vielversprechender Auftakt! Ich freue mich sehr auf Bd. 2 "Auf tödlichen Sohlen", der am 25.09.14 erscheinen wird, geschrieben von Nicole Böhm, bevor es mit Bd. 3, der aus der Feder von Ute Bareiss stammen wird, weitergeht

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen