Montag, 6. Juli 2015

Rezension - Kühe, Konten und Komplotte

Kühe, Konten und Komplotte 
von Gisela Garnschröder

2,99 €
224 Seiten
Erschienen im Mai 2015
ISBN 978-3-95819-035-1

Midnight









Kurzbeschreibung:

Bauer Kottenbaak liebt seine Kühe, aber noch mehr liebt er Krankenschwester Hermine. Als sie auf dem Radweg von einem Auto überfahren wird, erleidet er einen Schlaganfall. Kurz darauf stürzt Hermines Sohn Johannes von der Leiter und wird tot aufgefunden. Grund genug für Isabella Steif und Charlotte Kantig, sich ein wenig umzuhören. Die beiden alten Damen sind sich sicher: Hier hat jemand nachgeholfen! Sie ermitteln mit Hochdruck, aber erst, als Charlotte entführt wird, merken die Schwestern, dass sie auf der richtigen Spur sind.

Meine Meinung:

Die Krankenschwester Hermine Aufdemsande wird auf dem Heimweg von ihrer Arbeit auf dem Radweg von einem Auto angefahren. Die pensionierte Lehrerin Charlotte Kantig kommt zufällig am Ort des Geschehens vorbei und alarmiert den Krankenwagen. Hermine verstirbt am darauffolgenden Tag im Krankenhaus.Als kurz darauf wieder ein mysteriöser Unfall geschieht, bei dem der Sohn der Krankenschwester involviert ist, beginnt Charlotte Kantig mit ihrer Schwester Isabella Steif zu ermitteln.

Das war mein erster Krimi von Gisela Garnschröder, den ich sehr gerne gelesen habe und der gewiss nicht mein Letzter bleiben wird. Die beiden Schwestern, Steif und Kantig, sind ebenso liebenswürdig wie pfiffig Ich fühlte mich als würde ich Miss Marple im Doppelpack beim ermitteln zusehen und hatte viel Spaß! Die beiden Schwestern sind, zum Leidwesen der Polizei, sehr hartnäckig und deren Spürnase scheint weit besser als die der Profis.

Gisela Garnschröder versteht es, den Leser zu unterhalten. Es macht Spaß, die beiden Schwestern bei ihren Ermittlungen zu begleiten und auch die Spannung bleibt nicht auf der Strecke. Sehr gut gefallen haben mir die Dialoge der beiden Schwestern und ich musste oft schmunzeln. Bei den beiden Damen würde ich gerne mal auf einen Kaffee vorbeikommen. Wäre mit Sicherheit sehr lustig!

"Kühe, Konten und Komplotte" aus dem Hause Midnight hat mir sehr unterhaltsame und kurzweilige Lesestunden beschert. Dieser Krimi ist bestens geeignet um ihn bei einem kühlen Getränk auf der Terrasse zu genießen! Ein schöner Sommerkrimi, für den ich gerne eine Leseempfehlung gebe!

Für das Rezensionsexemplar bedanke ich mich herzlich bei Midnight!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen