Samstag, 23. Januar 2016

Herzlich willkommen, Krimionkel!

Schon seit ca. 5 Jahren existiert mein Blog und nach wie vor macht mir das Lesen und Rezensieren riesigen Spaß!

Ich selber habe es nicht unbedingt mit Krimis ( Ausnahmen bestätigen die Regel ) und so saßen mein Krimionkel und ich zu Hause auf der Couch und sprachen über unsere eben gelesenen Bücher.

Krimionkel hat von seinem Krimi erzählt und erzählt und so habe ich ihn gefragt, ob ich das in einer Rezi verpacken darf. Krimionkel mag nicht schreiben, weil er meint, sowieso nicht die richtigen Worte zu finden.

So begab es sich, dass ich ihm eine Checkliste gegeben habe, er mir zu meinen Fragen in Stichpunkten Antworten gegeben hat und ich habe mich dann hingesetzt und eine Rezi in Rohfassung getippt, die ich ihm zu lesen gegeben habe!

Krimionkel meinte, dass es das genau den Punkt trifft und so habe ich ihn gefragt, ob er sich vorstellen kann, generell auf meinem Blog mitzumachen.

Lange Rede - kurzer Sinn, Thrillertante und Krimionkel sind jetzt nicht nur privat ein Team sondern fröhnen nun auch unser Hobby zusammen.

Vielleicht erinnert ihr euch, dass wir das schon mal probiert hatten und ihm dann, weil er einfach nicht so öffentlich auftreten mag, den Namen "Phantom" gegeben haben :D

Nun machen wir aber Nägel mit Köpfen und aus dem Phantom wird der Krimionkel und welcher Name hätte besser gepasst?

Ich möchte euch Krimionkel ein bisschen vorstellen aber - O-Ton - "Bloß nicht zu viel!"

Also dann:

Krimionkel liebt, wie der Name schon sagt, Krimis! Sehr gerne mit Lokalorit. Er liest am liebsten "Holzbücher" hat aber auch einen Reader und wechselt ja nach Bedarf und Laune!

Natürlich hat er auch noch andere Hobbys, zB. Angeln und wie ich selbst ist auch er ganz großer Fussballfan, nein, nicht irgendeiner, wir sind beide 100% Nullfünfer ( FSV Mainz 05 ) Humba, Humba, Täterääää!!!

Krimionkel ist mir auch mit meiner MS die größte Hilfe, hat immer ein offenes Ohr und versteht meine Geheimsprache, wenn ich mal wieder Wortfindungsstörungen habe.

Wir beide sind seit 1994 verheiratet mit Open End und unser größter Schatz ist unser elfjähriger Sohn.

So, das sollte reichen! Ich freue mich wahnsinnig, dass ich nun auch literarisch, ein Gegenstück gefunden habe.

Herzlich willkommen und viel Spaß!

P.S.: Foto gibt es nicht, denn er ist nach wie vor so ein kleines bisschen schüchtern und ich finde es gar nicht so schlimm, wenn er ein bisschen geheimnisvoll bleibt... :D  Ich zumindest kenn ihn in- und auswendig und bin ganz dankbar dafür !

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen