Freitag, 18. März 2016

Friesenschuld und 10 Fragen an Edna Schuchardt

Wie ihr schon gemerkt habt, ist lange kein "Autorenleben" mehr online gegangen.

Das möchte ich gerne heute ändern und euch die Autorin Edna Schuchardt erwas näher vorstellen.

Gerade ist ihr neuester Ostfrieslandkrimi "Friesenschuld" als Taschenbuch und eBook beim Klarant Verlag erschienen und so stelle ich euch zuerst einmal das gerade neu erschienene Buch, sowie die beiden vorigen Friesenkrimis "Friesenschuld" und Friesentod", vor!




Edna Schuchardt
Friesenschuld

Klarant

TB - ISBN: 978-3-95573-372-8
eBook - ISBN: 978-3-95573-383-4











Kurzbeschreibung: 

Als Isa das Haus ihrer verstorbenen Großtante erbt, muss die Schriftstellerin nicht lange nachdenken: Sie zieht nach Ostfriesland! Doch schnell wird klar: Irgendetwas stimmt mit diesem kleinen ostfriesischen Dorf nicht. Wieso leben hier keine Männer? Und was sind das für Gestalten, die im Nebel zu tanzen scheinen? Isa beginnt Nachforschungen anzustellen und trifft auf ein Netz von Mord, Verbrechen und Schuld, das in ferner Vergangenheit beginnt, aber bis in die Gegenwart reicht. Bald schließt sich ihr Jonathan an, dessen Vater hier erhängt aufgefunden wurde – Jonathan glaubt nicht an den angeblichen Selbstmord … Als Isas Haus verwüstet und zerstört wird, ist klar: Jemand ist gar nicht daran interessiert, dass die Wahrheit ans Licht kommt. Doch Isa macht weiter, und bringt sich dabei in tödliche Gefahr …



Edna Schuchardt
Friesenfeuer

Ostfrieslandkrimi

Artikel-Nr.: 9783955733049

Klarant










Kurzbeschreibung: 



Tödliche Gefahr: Seit ihrer Kindheit wird Paulina von schrecklichen Träumen und Visionen heimgesucht. Als man bei Deich-Sanierungsarbeiten ein Skelett findet, scheinen diese Albträume Wahrheit zu werden. Und dann verschwindet auch noch Paulinas jüngere Schwester Ellen, die sich einer geheimnisvollen Sekte angeschlossen hat, welche, wie sich bald herausstellt, auch vor Mord nicht zurückschreckt. Zum Glück findet Paulina Hilfe in Jeanette, einer Autorin, die nach Ostfriesland gekommen ist, um ihr neues Buch vorzustellen, und bei Daniel, für den sie mehr als nur freundschaftliche Gefühle hegt. Die Frage ist nur, ob sie es schaffen werden, Ellens Leben zu retten, zumal sie sich selbst auf einmal in tödlicher Gefahr befinden.

Der Fluch "So viele Muscheln es am Strand gibt, so viele Schmerzen sollst du erleiden", ist bereits einmal zur grausamen Realität geworden...




Edna Schuchardt
Friesentod

Ostfrieslandkrimi

Artikel-Nr.: 9783955733056

Klarant

 



Kurzbeschreibung:

Es sollte eine ganze normale Reise zur Hochzeit ihrer Freundin Pauline werden, doch stattdessen wird Jeanette schon kurz nach ihrer Ankunft in Norddeich in einen grausamen Mordfall verstrickt. Wer ist der Tote ohne Kopf, der im Watt gefunden wurde? Was hat es mit diesem geheimnisvollen ‚Tok‘ in der verfallenen Deichvilla auf sich? Geht dort wirklich der Geist eines kleinen Mädchens um, oder handelt es sich nur um einen Aberglauben der Einheimischen…?


Edna Schuchardt



Edna Schuchardt, vielen Leserinnen und Lesern besser als Ednor Mier bekannt, geboren in Berlin, wollte eigentlich Sängerin werden. Um ihr Studium zu finanzieren, schrieb sie Kurzgeschichten für verschiedene Illustrierte und eine große Berliner Tageszeitung. Nach einem turbulenten Jahr in London, diversen Auftritten mit einer Band und einigen Jahren als ‚Familienmanagerin’ wandte sie sich ganz dem Schreiben zu. Seit 1986 arbeitet sie als freie Autorin für verschiedene deutschsprachige Verlage und hat in dieser Zeit über 400 Romane, Kurzgeschichten und Reportagen veröffentlicht. In Zusammenarbeit mit dem Klarant Verlag, www.klarant.de, sind weitere spannende wie auch witzige EBooks vom Edna Schuchardt erschienen, die es aufgrund der hohen Lesernachfragen in die Amazon, Apple und Thalia TOP 10 Bestsellerlisten geschafft haben. Weitere Informationen über die Schriftstellerin erfahren Sie unter www.ednor-mier.de

Quelle Autorenfoto und Vita: Klarant





Die zehn Fragen 




1. Fallen die ersten Sätze schwer, die du für ein neues Buch schreibst?

Manchmal brauche ich schon mehrere Anläufe und manchmal ist der erste Satz nachher der zehnte oder hundertste, weil mir plötzlich DIE Einführung einfällt. 


2. Fühlst du mit deinen Protagonisten?

Da ich mit meinen Figuren vorher Interviews führe und für sie komplette Vitas erarbeite, sind sie mir sehr vertraut. Dann leide und liebe und lache ich mit ihnen. Es kann sogar vorkommen, dass ich auf sie sauer werde und mit ihnen schimpfe.


3. Der Tag des Erscheinungstermins - schläfst du in der Nacht zuvor gut?

Mittlerweile ja. Ich bin seit 30 Jahren im Geschäft, da sieht man vieles gelassener als zu Beginn.



4. Hast du Lampenfieber vor einer Lesung?

Ja, das habe ich. Ich kriege vorher keinen Bissen runter und male mir die schrecklichsten Szenen aus,



5. Schreibblockade – wie gehst du damit um oder kennst du das gar nicht?

Ja, das kenne ich aber inzwischen weiß ich, dass es meistens am Text liegt. Die Geschichte hakt noch, irgendeine Person ist nicht stimmig. Dann lasse ich das Manus liegen und nehme es mir nach ein, zwei Tagen wieder vor. Oft komme ich auf die Fehler, wenn ich mit meinen Hunden spazieren gehe.

6. Was war der Auslöser dafür, dass du dich ans Schreiben deines ersten Buches gesetzt hast?

Das erste Buch, das erscheint ist sehr oft gar nicht das Erste, das man geschrieben hat. Bevor ich mein erstes Manuskript einem Verlag angeboten habe, habe ich weiß Gott wie viele Schulhefte, später Schreibblöcke und zuletzt Schreibmaschinenseiten vollfantasiert. Irgendwann hatte ich dann den Mut meine Geschichten einer Berliner Tageszeitung anzubieten, die hat sie genommen und so begann meine Autorenkarriere.

7. Hast du Einfluss auf den Klappentext und das Cover?

Das ist von Verlag zu Verlag unterschiedlich, aber in den meisten Verlagen hat man ein Mitspracherecht. Mein Lektor bei Klarant ist ein absoluter Klappentexthero, da bin ich eigentlich fast immer zufrieden. Das Cover suchen der Verlag und ich gemeinsam aus.


8. Wenn ein Buch von dir verfilmt wird/werden würde, dann…..

Keine Ahnung. Da das wahrscheinlich nie geschehen wird, habe ich mir um so etwas auch noch keine Gedanken gemacht.


9. Das bisher schönste Kompliment, das dir ein Leser zu einem deiner Bücher gemacht hat?

Dass eine Leserin durch meine beiden Friesenkrimis so angeregt war, dass sie nach Norden gefahren ist und es ihr dort supergut gefallen hat. Sie schrieb mir, dass alles genauso war wie im Buch beschrieben nur im inzwischen leider geschlossenen Fährkeller hat es keine Linsensuppe gegeben.



10. Du schreibst deine Biographie. Der Titel wäre….

Mit dem Kopf durch die Wand.


Herzlichen Dank, liebe Edna Schuchardt, für das schöne Interview!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen