Freitag, 3. März 2017

Rezension-Jack the Ripper:Anatomie einer Legende


Jack the Ripper
Anatomie einer Legende - Update 2017
Hendrik Püstow, Thomas Schachner

ISBN:
9783861898610
Preis: 22,90 €
Erscheinungstermin:
13.01.2016
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kurzbeschreibung: 

Update 2017 - Das Standardwerk der „Ripperologie“ aktualisiert und erweitert

Jack the Ripper – der Name sorgt für Gänsehaut. Das Rätsel um den bekanntesten Serienmörder der Geschichte ist noch immer ungelöst. Wer war es, der im Herbst 1888 in London mindestens fünf Prostituierte auf bestialische Art und Weise tötete? Jack-the-Ripper-Forscher auf der ganzen Welt versuchen seit über 120 Jahren, das Mysterium zu entschlüsseln.

Hier legen die Autoren ein gründlich überarbeitetes Standardwerk vor: die aktuelle objektive deutschsprachige Gesamtdarstellung zum bekanntesten Fall der Kriminalgeschichte. Sie haben unzählige historische Zeitungsartikel, umfangreiche Londoner Polizeiakten sowie bisher unveröffentlichte Dokumente studiert. Minutiös werden die Ereignisse und Zusammenhänge der Taten rekonstruiert, die Fakten, die für oder gegen die Hauptverdächtigen sprechen, abgewogen und mögliche Theorien vorgestellt.

Ein spannendes Sachbuch mit vielen nützlichen Zusatzinformationen – nicht nur für „Ripperologen“.
 
Meine Meinung: 

Jack the Ripper - ich glaube, es gibt wenige Leute, die noch nichts von diesem unheimlichen Serienmörder, der 1888 in London gewütet hat, gehört haben.

Ich habe schon einige Bücher zu dem Thema gelesen aber keines hat mich so in den Bann gezogen wie dieses Werk! Wie das Leben zu der damaligen Zeit in London war, wird sehr detailliert von den Autoren in diesem Buch beschrieben, was ich hochinteressant fand!

In Bild und Schrift werden den Lesern die Taten Jack the Rippers näher gebracht. Vor allem wird nicht DER Täter präsentiert. Ganz sachlich und objektiv stellen die Autoren die möglichen Verdächtigen vor, die es dem Leser ermöglichen sich selbst ein Bild zu machen, ohne Spekulationen, die teils an den Haaren herbeigezogen wirken!
 
Die Autoren lassen den Leser einen Blick in die damaligen Ermittlungsakten und Zeitungsartikel werfen und jeder Mord des schrecklichen Killers wird einzeln behandelt! Außerdem habe ich einiges erfahren, das ich noch nicht wusste und wie weiter oben bereits gesagt, habe ich schon einige Bücher über Jack the Ripper gelesen!

Mich hat das spannende Sachbuch zum Nachdenken angeregt und ist in meiner Bibliothek unverzichtbar! Großartig!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen