Donnerstag, 6. April 2017

Rezension - Seelenfeindin

Sabine Trinkaus
Seelenfeindin


Thriller

Broschur
14 x 22,5 cm
336 Seiten
ISBN 978-3-7408-0083-3

emons










Kurzbeschreibung:


Nadja Schönberg ist erfolgreiche Psychiaterin in einer Privatklinik, doch eine Patientin gibt ihr Rätsel auf: Sie scheint unter Verfolgungswahn zu leiden, wirkt aber psychisch völlig gesund. Was, wenn ihr Wahn Wirklichkeit ist? Immer tiefer gerät Nadja in ein verstörendes Spiel um Lüge und Wahrheit – in dessen Mittelpunkt sie selbst zu stehen scheint ...

Meine Meinung: 

Konstanze Friedrichs wird in eine Privatklinik eingeliefert, da sie unter Verfolgungswahn zu leiden scheint. Die bekannte TV-Moderatorin verlangt, ausschließlich von der Psychiaterin Nadja Schönberg behandelt zu werden. Bald befindet sich Nadja in einem rätselhaften Spiel. Was ist Wahn, was ist die Wahrheit und irgendwie scheint Nadja irgendwie in die Sache verwickelt zu sein...

Als ich den Klappentext gelesen hatte, war es um mich geschehen! Es dürfte ja nun mittlerweie bekannt sein, dass der Psychothriller mein absolutes Lieblingsgenre ist und ich es liebe mitzurätseln und gerade verzwickten Fällen auf die Spur zu kommen!

Konstanze Friedrichs schwört gesehen zu haben, wie ihr Ex-Mann ihrem Hund vor ihren eigenen Augen die Kehle durchgeschnitten hat, in ihrem eigenen Garten. Allerdings befindet sich kein Kadaver an der Stelle und auch sonst keinerlei Spuren. Nadja Schönberg führt viele Gespräche mit Konstanze, allerdings auch mit ihrem Ex-Mann, dessen Version volkommen anders aussieht.

"Seelenfeindin" von Sabine Trinkaus führte mich dermaßen in die Irre, dass mit Hören und Sehen verging! Ich habe festgestellt, dass ich sehr oft meine zu wissen, wie das alles zusammenhängt, dies war mir allerdings bei "Seelenfeindin" absolut nicht möglich!

War mir Konstanze Friedrichs im ersten Moment total symphatisch, hatte sich das im nächsten Kapitel schon wieder geändert und plötzlich tat mir ihr Ex-Mann, der mittlerweile wieder verheiratet ist, unendlich leid. Im übernächsten Kapitel dachte ich schon wieder, dass dieser Mann ein sehr guter Schauspieler zu sein scheint! Oder doch Konstanze? Verflixt, wer lügt hier und vor allem warum?

Genauso muss sich wohl die Protagonistin Nadja gefühlt haben, denn auch sie hat so ihre liebe Not die Wahrheit herauszufinden und dann kommt noch hinzu, dass ihre Patientin prominent ist, was die ganze Sache nicht einfacher macht, denn der Agent von Konstanze, möchte seinen Schützling schnellstmöglich wieder arbeiten sehen.

Wer hier beim Lesen denkt, dass das doch alles auf der Hand liegt, wird höchstwahrscheinlich falsch liegen, denn Sabine Trinkaus hält für den Leser ein sehr überraschendes Ende bereit, dass mir zumindest, den Mund offen stehen lies!

"Seelenfeindin" ist für Fans des wirklich verzwickten Psychothrillers ein absolutes Must-Read!

Ein hochspannendert Pageturner, der - und so soll es bei einem Psychothriller sein - mit wenig Blut auskommt und sich in meinem Kopf wahrhaft festgesetzt hat! Bitte und sehr, sehr gerne mehr davon!
Absolute Leseempfehlung!






1 Kommentar:

  1. Oh, tolle Rezi und toller Klappentext. Ich liebe Bücher wo man bis zum Ende gar nix weiß und dann einfach nur überrascht wird. Wieder ein Buch von dem Ich noch nichts gehört habe, aber nun unbedingt gekauft werden muss. Liebe Grüße und ein schönes Wochenende <3

    AntwortenLöschen