Mittwoch, 3. Mai 2017

Mein Buch des Monats April `17

Ich konnte im April leider nicht so viel lesen, wie ich gerne wolle. Die MS hat mich ausgebremst, ich hatte einen Schub und einen damit verbundenen Krankenhausaufenthalt.

Da mich die Nach-und Nebenwirkungen der Medikamente immer noch ziemlich ausbremsen, geht es bei mir momentan immer noch recht langsam vorwärts. Mittlerweile krabbel ich aber wieder ganz vorsichtig aus dem Loch raus.

Dass ich weniger gelesen habe heißt ja nicht, dass ich gar nichts gelesen habe. Ohne könnte ich sowieso nicht, ganz egal wie dreckig es mir geht.

Lange Rede-kurzer Sinn, im April hat mich ein Roman begeistert, der spannend, interessant, lehrreich und etwas für´s Herz war.

"Die verbotene Zeit" von Claire Winter aus dem Diana Verlag ist im April mein persönliches Buch des Monats geworden!

Hier geht es zu meiner Rezension und ich glaube, ich müsste bald noch etwas mehr von der Autorin lesen! 





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen